""

Para-Tischtennis Europameisterschaften: Laue sorgt für Überraschung des ersten Tages

Zum Auftakt in Lignano Sabbiadoro gewinnen die Favoriten.

Das DBS-Team in Lignano (Foto: DBS)

Das DBS-Team in Lignano (Foto: DBS)

Das deutsche Team ist am ersten Tag erwartungsgemäß in die Para-TT Europameisterschaften in Lignano Sabbiadoro (Italien) gestartet. Nach einer guten Anreise und einer Trainings-Session in der Spielhalle am Freitagmorgen haben die Athletinnen und Athleten des DBS in ihren ersten Matches in den am Samstag begonnenen Einzelwettbewerben gemäß ihrer Setzung abgeschnitten.

So besiegten die Mitfavoriten Holger Nikelis, Thomas Schmidberger, Thomas Brüchle und Jochen Wollmert ihre Kontrahenten jeweils klar. Schmidberger konnte sich am ersten Tag sogar bereits den Gruppensieg sichern.

Doch auch die Nachwuchstalente des DBS zeigten teilweise sehr ansprechende Leistungen: So knöpfte das neue Mitglied des Deutschen Tischtennis Internats Sandra Mikolaschek der Weltranglistenzweiten Borislava Rankovic immerhin einen Satz ab und gestaltete das gesamte Spiel äußerst eng.

Laue ringt Esaulov in vier Sätzen nieder

Tim Laue (Foto: Turnerschaft Esslingen 1890 e.V.)

Tim Laue (Foto: Turnerschaft Esslingen 1890 e.V.)

Auch Joshua Wagner, Johannes Urban und die erst 13-jährige Marlene Reeg nahmen ihren viel höher eingestuften Gegnern jeweils einen Satz ab und zeigten sehr gute Leistungen. Die Überraschung des Tages war jedoch der 17-jährige Baden-Württemberger Tim Laue: Er besiegte die Nummer 8 des Weltrankings in der Wettkampfklasse (WK) 6, den Russen Aleksandr Esaulov, in vier Sätzen. Laue ist zurzeit die Nummer 24 der Welt.

„Ich habe heute sehr gutes Tischtennis gesehen. Meine Spieler haben ihre Setzung am ersten Tag erfüllt und auch die Nachwuchskräfte haben ihr Potential unter Beweis gestellt“, so ein zufriedener Bundestrainer Volker Ziegler.

Detaillierte Ergebnisse und der Zeitplan sind unter www.ipttc.org zu finden.

Auf dem Youtube Channel der ITTF sowie auf der Homepage des italienischen Verbandes stehen außerdem Livestreams und Videos auf Abruf zur Verfügung.

Ergebnisse des ersten Tages:

Herren:

  • Holger Nikelis (WK 1/RSC Köln) vs. Philipp Quinlan (IRL) 3:0
  • Thomas Schmidberger (WK 3/RSG Koblenz) vs. Aleksei Korovin (RUS) 3:1/ vs. Dacian Makszin (ROU) 3:0 (Schmidberger als Gruppenerster weiter)
  • Thomas Brüchle (WK 3/ RSC Frankfurt) vs. Manfred Dollmann (AUT) 3:2/vs. Shmuel Ben Asor (ISR) 3:1
  • Jan Gürtler (WK 3/RSC Berlin) vs Egon Kramminger 0:3/ vs. Benjamin Marotte (BEL) 3:0
  • Valentin Baus (WK 5/BSG Duisburg) vs. Rene Taus (CZE) 3:0/vs. Vladislav Dudarev (RUS) 3:0
  • Selcuk Cetin (WK 5/RSG Koblenz) vs. Nicolas Savant-Aira (FRA) 1:3
  • Jörg Didion (WK 5/RSC Frankfurt) vs. Tommy Urhaug (NOR) 1:3
  • Thomas Rau (WK 6/BSG Neumünster) vs. Brian Nielsen (DEN) 3:0
  • Thomas Kusiak (WK 6/BSG Neumünster) startet am 29.09.13
  • Tim Laue (WK 6/BSG Hoffeld) vs. Aleksandr Esaulov (RUS) 3:1
  • Jochen Wollmert (WK 7/RBS Solingen) vs. Viktor Karp (UKR) 3:0
  • Thorsten Schwinn (WK 7/RSC Frankfurt) vs. Alexey Samsonov (RUS) 3:1
  • Dennis Freye (WK 7/RBS Solingen) vs. Ben Despineux (BEL) 0:3
  • Johannes Urban (WK 8/ Thiede) vs. Emil Andersson (SWE) 1:3
  • Joshua Wagner (WK 8/BSG St. Ingbert) vs. Andras Csonka (HUN) 1:3
  • Yannik Rüddenklau (WK 9/TTG Büßfeld) vs. Deszdo Berecki (HUN) 0:3/vs. Max van Amerongen (NED) 3:1
  • Michael Roll (WK 10/BSG Hoffeld) vs. Patryk Chojnowski (POL) 0:3

Damen:

  • Sandra Mikolaschek (WK 4/Borussia Düsseldorf) vs. Borislava Rankovic (SRB) 1:3
  • Stephanie Grebe (WK 6/Borussia Düsseldorf) startet am 29.09.13
  • Juliane Wolf (WK 8/BSG Offenburg) vs. Zsofia Árloy (HUN) 2:3
  • Lena Kramm (WK 9/BSV München) vs. Neslihan Kavas (TUR) 0:3
  • Marlene Reeg (WK 10/TTG Büßfeld) vs. Hilal Turkkan (TUR) 1:3

Bundestrainer: Volker Ziegler
Co-Trainer: Hannes Doesseler, Karl-Heinz Weber, Michele Comparato, Andreas Escher, Fabian Lenke
Physiotherapie: Angelika Lütkenhorst-Weibring, Cornelia Blase

(PM)


Themenspezial Para-TT-Europameisterschaften in Lignano (28.9.– 4.10. 2013)
Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN