""

Paralympics-Maskottchen 2016 heißt „Tom“

Das ist das Ergebnis einer Online-Abstimmung.

Paralympics-Maskottchen Tom

Paralympics-Maskottchen Tom

Die Maskottchen der olympischen und paralympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro heißen „Vinicius“ und „Tom“. Dies ist das Ergebnis einer Online-Umfrage, wie das Organisationskomitee am Sonntagabend (Ortszeit) auf seiner Internetseite bekanntgab. Namenspaten sind die zwei verstorbenen Autoren der Bossa-Nova-Hymne „The Girl from Ipanema“, Vinicius de Moraes (Text) und Antônio „Tom“ Carlos Jobim (Musik).

„Die Namen ,Vinicius‘ und ,Tom‘ sind bereits weltweit als Synonyme für das Beste unserer Musik anerkannt, genau dieses Zeichen wollen wir auch mit den Spielen von Rio setzen“, sagte der Vorsitzende des Organisationskomitees, Carlos Nuzman, nach einem Bericht der Zeitung „O Globo“ online. Die beiden Namen setzten sich demnach in der Umfrage mit rund 44 Prozent gegen die Paarungen „Oba“ und „Eba“ (38 Prozent) und „Tiba Tuque“ und „Esquindim“ (18 Prozent) durch.

Olympia-Maskottchen Vinicius

Olympia-Maskottchen Vinicius

„Vinicius“ als Maskottchen für die olympischen Sommerspiele ähnelt einer Katzenfigur, „Tom“ als Symbol der paralympischen Spiele fällt vor allem durch seine grüne „Blätterfrisur“ auf. Beide Figuren sollen die Tier- beziehungsweise Pflanzenwelt des fünftgrößten Landes der Erde darstellen (ROLLINGPLANET berichtete).

(dpa)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN