""

Paralympics-Sieger Kröger gewinnt Kieler Woche vorzeitig

Sensationelle Bilanz: Bislang zehn Rennsiege in zwölf Wettfahrten.

Der Goldmedaillengewinner der Paralympics vor Sydney 2000, Heiko Kröger, bei den Regatten der Kieler Woche (Foto: dpa/lno)

Der Goldmedaillengewinner der Paralympics vor Sydney 2000, Heiko Kröger, bei den Regatten der Kieler Woche (Foto: dpa/lno)

Es hatte sich schon abgezeichnet – nachdem er einen Tagessieg nach dem anderen hinlegte (ROLLINGPLANET berichtete): Der Paralympics-Sieger Heiko Kröger, der ohne linken Unterarm geboren wurde, hat die Kieler Woche 2013 als erster Segler vorzeitig gewonnen.

In der Klasse 2.4mR reichten dem Jersbeker in bislang zwölf Wettfahrten zehn Rennsiege zum Gewinn des European Champions Cup auf der Kieler Förde.

Keiner der 16 Starter aus sieben Nationen kann dem 47 Jahre alten Paralympics-Goldmedaillengewinner von 2000 in den verbleibenden zwei Rennen am Mittwoch noch seinen sechsten Kieler-Woche-Titel streitig machen.

Das ist die Klasse 2.4mR

24mR_1734Grenzmaßklasse und Paralympische Bootsklasse
Einhand-Kielboot
Länge: 4,10 m – 4,35 m
Breite: 0,75 m – 0,90 m
Tiefgang: 1,00 m
Verdrängung: 225 kg – 260 kg
Segelfläche: 8 qm

(RP/dpa)


Sport
Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN