Parkinson-Outing von Star-Dirigent Kurt Masur

In einem Brief an „Kollegen, Musiker und das geschätzte Publikum” macht der langjährige Leipziger Gewandhauskapellmeister seine Krankheit öffentlich.

Kurt Masur (Foto: Hendrik Schmidt/dpa)

Der Star-Dirigent und langjährige Leipziger Gewandhauskapellmeister Kurt Masur ist an Parkinson erkrankt. Ein Sprecher des Gewandhauses bestätigte am Mittwoch, dass das Orchester ein Schreiben des 85-Jährigen erhalten habe, in dem er über die Krankheit informiere.

Er habe sich nach reiflicher Überlegung entschlossen, offiziell bekanntzugeben, dass er seit einigen Jahren Parkinson habe, heißt es demnach in dem Brief. Er sei jedoch in bester medizinischer Behandlung und werde alle Konzerte wie geplant absolvieren. Das englischsprachige Schreiben Masurs war zuvor in einem Internet-Blog veröffentlicht worden.

„Musik zu machen ist mein Leben, und ich betrachte es als großes Privileg und tiefe Freude, in der Lage zu sein, mit dem fortzufahren, was ich am meisten liebe”, schrieb Masur jetzt. „Meine Familie und ich danken Ihnen für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis.”

(dpa/RP)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN