Pharmatests: Missbrauch von Behinderten und Demenzkranken?

Aufgeschnappt: Ärzte behandeln ohne Berufshaftpflicht +++ Rollstuhlfah­rer I: Bei Karambolage verletzt +++ Rollstuhlfahrer II: Täter nach brutalem Raubüberfall festgenommen


ROLLINGPLANET Aufgeschnappt

AUFGESCHNAPPT: Was aktuell sonst noch in der Welt passiert,
worüber ROLLINGPLANET nicht selbst oder an dieser Stelle nur kurz berichtet


Missbrauch von geistig Behinderten und Demenzkranken für Meditests geplant?

Werden geistig Behinderte und Demenzkranke künftig für Meditests missbraucht? An ihnen sollen künftig auch Medikamente getestet werden, von denen die Probanden gar keinen Nutzen haben. Die Kirchen laufen Sturm. Wohl eher vergeblich, denn das Kabinett hat die „kleine Anpassung des Gesetzgebers ans EU-Recht“ bereits durchgewunken. Der Tagesspiegel

Rollstuhlfah­rer I: Bei Karambolage verletzt

Bei einer Karambolage mit mehreren beteiligten Fahrzeugen in Österreich nahe Gröbming (Bezirk Liezen) sind ein Rollstuhlfahrer und der Chauffeur eines Behindertentaxis verletzt worden. Durch den Zusammenstoß wurde das Heck des Behindertentaxis so stark beschädigt, dass sich die Klappe nicht mehr öffnen ließ, sodass die Feuerwehr den verletzten Rollstuhlfahrer aus dem Unfallwrack herausschneiden musste. Kurier.at

Rollstuhlfahrer II: Täter nach brutalem Raubüberfall festgenommen

Neue Entwicklungen nach brutalem Überfall auf Rollstuhlfahrer: Inzwischen konnten die 30, 31 und 32 Jahre alten Täter eines Raubüberfalls auf einen 71 Jahre alten schwerkranken Mann festgenommen werden. Bereits im November hatte das Tätertrio in Köln Bickesdorf den auf einen Rollstuhl angewiesenen Besitzer eines Entsorgungshandels überfallen, ihm mit einer Pistole ins Bein geschossen und nach der Tat verwundet und gefesselt zurückgelassen. Die Räuber erbeuteten damals mehr als zehntausend Euro. Kölner Stadt-Anzeiger

Rollstuhlfahrer III: Abenteuer Tiefgarage

Ein Rollstuhlfahrer hat eine Stunde im Obergeschoss der Germeringer Einkaufspassagen die Zeit totschlagen müssen, weil die Aufzüge defekt waren. Notdienst und Rettungsleitstelle sahen sich ausserstande, dem Mann zu helfen, die Treppen in die Tiefgarage hinunter zu kommen. Erst ein Mitarbeiter des Kinos, dem sich der Behinderte zuletzt anvertraut hatte, war bereits zu helfen. Dazu stemmte sich der Kinomitarbeiter gegen den Rollstuhl, damit der Schwerbehinderte nicht unkontrolliert die Treppen hinunterrollt. Süddeutsche Zeitung

Neues 50er-Nötli: Bei blinden Menschen beliebt

Balken, die es in sich haben: Einen neuen Geldschein mögen blinde Menschen in der Schweiz offenbar ganz besonders. Zwar ist das neue „50er-Nötli“ auch nicht unbedingt schöner als andere Schweizer Banknoten. Der entscheidende Lieblingsfaktor sind die deutlich fühlbaren Balken entlang der Längsseite des geldwerten Papiers. 20 Minuten

Ärzte behandeln ohne Berufshaftpflicht

Geht etwas schief, zahlt keiner: In Deutschland sind Ärzte verpflichtet, eine Berufshaftpflichtversicherung abzuschließen. Weil jedoch kaum Kontrollen stattfinden und die Versicherung besonders teuer ist, verzichten viele Ärzte darauf. Von Behandlungen durch Ärzte ohne eine abgeschlossene Berufshaftpflicht sollen bereits jetzt monatlich 550.000 Patienten betroffen sein. Focus Online

Herzfehler: Die Angst vor dem Riss

Viele wissen gar nicht, dass sie es in sich tragen: Das Marfan-Syndrom ist ein seltener Gendefekt, der die Gefäße brüchig werden lässt. Allein in Deutschland leben 8000 und 16.000 Betroffene mit der Bindegewebsschwäche, die nach dem französischen Kinderarzt Antoine-Bernard Marfan benannt ist. Experten erklären, was es mit dieser „tickenden Zeitbombe“ auf sich hat. Stuttgarter Nachrichten

Lehrer: Note „mangelhaft“ für Inklusion

In einer repräsentativen Umfrage für den VBE haben die befragten Lehrer die schulische Inklusion in NRW mit der Note „mangelhaft“ durch die Prüfung rasseln lassen. In den Kernbereichen habe sich im zweiten Jahr mit Rechtsanspruch von behinderter Kindern auf Unterricht an Regelschulen nichts verbessert, so der VBE-Vorsitzende Udo Beckmann bei der Vorstellung der Ergebnisse in Düsseldorf. news4teachers

Wegweiser „Barrierefrei durch Liechtenstein“ aktualisiert

Der Online-Wegweiser www.barrierefrei.li wurde auf den neusten Stand gebracht. Er gibt einen schnellen Überblick über die Barrierefreiheit von Behörden, Geschäften, Restaurants, Gesundheitspraxen sowie Freizeit- und Kulturbetrieben in Liechtenstein. Volksblatt.li

Zur Startseite Aufgeschnappt

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN