""

Pistorius-Prozess wird neu aufgerollt

Richterin Thokozile Masipa lässt Berufung der Staatsanwaltschaft zu.

Mit unbewegter Mine vernahm Oscar Pistorius am 21. Oktober 2014 sein Urteil (Foto:  EPA / THEMBA HADEBE/ POOL / dpa)

Mit unbewegter Mine vernahm Oscar Pistorius am 21. Oktober 2014 sein Urteil (Foto: EPA / THEMBA HADEBE/ POOL / dpa)

Der Prozess gegen Oscar Pistorius (28) geht in die zweite Runde. Der Paralympics-Star hatte im Februar 2013 seine Freundin Reeva Steenkamp durch eine geschlossene Toilettentür erschossen und war vor sieben Wochen in erster Instanz wegen fahrlässiger Tötung zu fünf Jahren Haft verurteilt worden.

Die Staatsanwaltschaft forderte eine Neuauflage des Prozesses gegen Pistorius, weil sie die Strafe für zu milde hält und nach wie vor von Mord ausgeht. Das Gericht in Pretoria unter Vorsitz von Richterin Thokozile Masipa hat am Mittwoch die Berufung zugelassen. Es wird davon ausgegangen, dass die Anwälte des beinamputierten Sprinters für die Dauer des neuen Verfahrens eine Freilassung auf Kaution beantragen werden.

(RP/ag)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN