""

Polio-Forscher Hilary Koprowski gestorben

Sein neuartiger Impfstoff stand im Mittelpunkt eines unheimlichen Verdachts.

Hilary Koprowski (Foto: Asam)

Hilary Koprowski (Foto: Asam)

Der polnisch-amerikanische Polio-Forscher Hilary Koprowski ist tot. Er starb bereits am Donnerstag im Alter von 96 Jahren in Philadelphia, wie polnische Medien am Sonntag berichteten. Wegen seiner jüdischen Abstammung hatte Koprowski nach dem Nazi-Einmarsch in Polen 1939 aus seiner Heimat fliehen müssen.

Der Mediziner entwickelte einen der ersten Lebendimpfstoffe gegen die einst gefürchtete Kinderlähmung. Den Wettlauf um die erste breit wirksame, verträgliche und zugelassene Schluckimpfung verlor er indes gegen den Virologen Albert Sabin.

Umstrittene Versuche im Kongo

Koprowski ließ seinen neuartigen Impfstoff in den 1950er Jahren versuchsweise an Hunderttausende Kinder in der heutigen Demokratischen Republik Kongo verabreichen. Ein britischer Journalist behauptete später, dabei sei der Erreger der Immunschwächekrankheit Aids von Schimpansen auf den Menschen übergegangen.

Der Impfstoff wurde aus Affennieren hergestellt. Wissenschaftler wiesen diese Behauptung jedoch nach Analysen von Impfstoff-Proben als haltlos zurück.

(dpa)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN