Polizei befreit behinderte Kinder aus Pkw

Aber nichts Schlimmes, so gab es wenigstens ein bisschen Action am Sonntag.

(Foto: Chris Beck/pixelio.de)

Drei schwer behinderte Kinder hat heute die Polizei am Sonntag im niedersächsischen Diekholzen (6.656 Einwohner) aus einem Auto befreit. Die Betreuerin hatte zuvor das Auto verlassen, jedoch den Schlüssel stecken lassen, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Das Auto verriegelte sich daraufhin, ein Zweitschlüssel konnte nicht besorgt werden.

Die Polizisten schlugen deshalb mit Zustimmung der Verantwortlichen eine Scheibe ein. Es wurde niemand verletzt, eine akute Gefahr für die Kinder, die etwa 20 Minuten in dem Fahrzeug eingeschlossen waren, bestand nicht.

(dapd)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN