Polizei blockiert Behindertenparkplätze für Regierungsbeamte

Platz da für Regierungs-Limousinen in Biberach: Wegen des Besuchs der Grünen-Prominenz – Winfried Kretschmann, Renate Künast und Fritz Kuhn – am politischen Aschermittwoch durften Behinderte nicht ihre Parkplätze nutzen.

Winfried Kretschmann (Foto: Grüne)

Winfried Kretschmann (Foto: Grüne)

Der gehbehinderte Anton Niedermayr wollte sich auf den Behindertenparkplatz am seitlichen Eingang der Stadthalle stellen – und erlebte eine unangenehme Überraschung. Ein Mitarbeiter des städtischen Vollzugsdienstes schickte ihn weg, „mit der Erklärung, dass diese Parkplätze heute dringend anderweitig benötigt würden“.

Der Parkplatz wurde gebraucht „für hohe Regierungsbeamte“, wie Polizeisprecher Helmut Stuhler erklärt. Tatsächlich sieht Niedermayr auf dem Platz nach der Veranstaltung eine schwarze Limousine, deren Kennzeichen mit S-VM beginnt – ein Dienstwagen der Landesregierung, „von Ministerpräsident Winfried Kretschmann“, wie Niedermayr vermutet.

Ausführlicher Bericht: schwäbische.de

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN