Polizei entdeckt zahlreiche Verstöße von Fahrdiensten für Schüler und Menschen mit Behinderung

Unter anderem: Fahrerin und Begleiter, beide alkoholisiert, transportieren zwei behinderte Kinder.

Fahrdienst für behinderte Menschen – Polizei stellt viele Verstöße fest (Foto: Shutterstock)

Fahrdienst für behinderte Menschen – Polizei stellt viele Verstöße fest (Foto: Shutterstock)

In Essen (Nordrhein-Westfalen) gab es vergangene Woche (30.11.-4.12.) eine Großkontrolle – der Verkehrsdienst der Polizei überprüfte Fahrzeuge, die Schüler und Behinderte befördern. Diese Kontrollen werden regelmäßig zusammen mit Schulträgern und der Unfallkasse sowie dem Landschaftsverband durchgeführt. An vier Schulen und einer Behindertenwerkstatt wurden insgesamt 101 PKW (Sprinter-Klasse) und 12 Kraftomnibusse kontrolliert.

Die Zahl der Beanstandungen ist beachtlich: In 39 Fällen fertigten die Beamten wegen des Verstoßes gegen das Fahrpersonalgesetz Ordnungswidrigkeiten-Anzeigen. Hierunter fallen fehlende Ausrüstungsgegenstände, aber auch in sechs Fällen mangelhafte Sicherung von Personen, die mit ihrem Rollstuhl befördert werden mussten. Eine Fahrzeugführerin stand während des Transportes von zwei behinderten Kindern unter Alkoholeinwirkung, der verantwortliche Begleiter für die Kinder an Bord ebenfalls. Für den Fahrzeugführer besteht beim gewerblichen Personentransport ein absolutes Alkoholverbot.

Weiterhin wurden 37 Berichte an den Schulträger bzw. die Berufsgenossenschaft gefertigt, weil Unfallverhütungsvorschriften nicht eingehalten wurden. Die Kontrollen sollen im neuen Jahr wiederholt werden.

(RP/POL)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

1 Kommentar

  • Udo Schmidt

    Klasse Service. 1a, sind ja nur Behinderte. Es ist doch nicht zum Wahrhaben!!!!

    7. Dezember 2015 at 19:39

KOMMENTAR SCHREIBEN