""

Posttraumatisches Wachstum: Querschnittsgelähmte Frauen und Männer gesucht

Die Psychologie-Studentin Christiane Stöckler würde sich freuen, wenn möglichst viele Betroffene an ihrer Online-Studie teilnehmen.

Welche Faktoren beeinflussen bei querschnittgelähmten Menschen ein etwaiges Posttraumatisches Wachstum? (Foto: Stöckler)

Welche Faktoren beeinflussen bei querschnittgelähmten Menschen ein etwaiges Posttraumatisches Wachstum? (Foto: Stöckler)

ChristianeChristiane Stöckler (Foto: privat) ist seit einem Unfall vor zwölf Jahren vom Hals ab querschnittgelähmt. Sie studiert an der Universität Bremen Psychologie und schreibt derzeit ihre Diplomarbeit zum Thema „Posttraumatisches Wachstum bei Menschen mit Querschnittslähmung“.

Die 33-Jährige erzählt: „Das Thema habe ich gewählt, weil ich es wichtig finde, sich neben der Untersuchung von negativen psychischen Symptomatiken, die nach einem traumatischen Ereignis auftreten können, auch mit möglichen positiven, posttraumatischen Aspekten zu beschäftigen.“

Posttraumatisches Wachstum

Der Begriff bezeichnet die positive Veränderung sowie Weiterentwicklungen der eigenen Person nach einem schlimmen Ereignis – wie zum Beispiel einer Querschnittlähmung.

Betroffene gesucht, die Antwort geben

Stöckler hat einen Fragebogen zusammengestellt, mit dem sie unter anderm verschiedene Persönlichkeitsmerkmale, Stressbelastungen und Lebenszufriedenheit von querschnittgelähmten Menschen erfassen möchte. Damit will sie herausfinden, „ob und in welchem Ausmaß posttraumatisches Wachstum auch bei Menschen mit Querschnittlähmung auftritt und ob es von bestimmten Faktoren abhängig ist.“

Die Bremerin würde sich freuen, wenn sich möglichst viele ROLLINGPLANET-Leser/innen an der Online-Studie beteiligen: http://ww3.unipark.de/uc/ptw

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN