""

Prenzlauer Tastmodell für Sehbehinderte

Durch den Lions Club initiiert. Brandenburg gibt 21.000 Euro aus Lottomitteln.

Vogelperspektiven-Blick von der Marienkirche auf Prenzlau

Vogelperspektiven-Blick von der Marienkirche auf Prenzlau

Bessere Orientierung für sehbehinderte und blinde Einwohner und Touristen: Das Land Brandenburg beteiligt sich mit 21.000 Euro aus Lottomitteln an der Finanzierung eines Tastmodells der Innenstadt von Prenzlau (19.000 Einwohner), dem Verwaltungssitz des Landkreises Uckermark.

Wie das Bauministerium am Dienstag mitteilte, bildet das Modell im Maßstab von 1:650 Gebäude, Straßen und Plätze nach. Sehbehinderte können sich eine bessere Vorstellung von der Stadt machen, wenn sie das Modell tastend erkunden. Das Projekt, dass durch den Prenzlauer Lions Club initiiert wurde, hat ein Finanzvolumen von insgesamt 30.000 Euro.

Prenzlau hat sich in den vergangenen Jahren verändert. Für die Landesgartenschau, die vom 13. April bis 6. Oktober 2013 stattfand, hat auch der Stadtkern teilweise ein anderes Gesicht erhalten.

(dpa, Foto: Wikipedia/Tnemtsoni. This file is licensed under the Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported license.)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN