Radsport: Teuber und Grafik gewinnen Gold

Die Radfahrer Tobias Graf und Michael Teuber haben bei den Paralympics in London die Goldmedaillen zehn und elf für das deutsche Team geholt.

Der 28 Jahre alte Graf triumphierte am Mittwoch im Zeitfahren bei den Straßenradwettbewerben in der Klasse C2 und gewann damit nach zwei Medaillen auf der Bahn sein drittes Edelmetall in der britischen Hauptstadt. Dem technischen Zeichner aus Baden-Württemberg fehlt nach einer Amputation das linke Bein.

Nur Minuten später dominierte Teuber auf der bekannten früheren Formel-1-Strecke in Brands Hatch in der Klasse C1 – der 44-Jährige ist teilweise gelähmt. Nach den Paralympics soll für den Diplom-Kaufmann aus Bayern Schluss mit dem Leistungssport auf der Bahn sein. Auf der Straße schloss er dagegen auch einen Start in vier Jahren bei den Spielen in Rio de Janeiro nicht aus.

Ausführlicher Bericht: Michael Teuber: „Höhepunkt im Leben eines Athleten“


[szb color=blue link=http://rollingplanet.net/themenschwerpunkte/paralympics-2012]Zum Magazin ROLLINGPLANET PARALYMPICS 2012[/szb]
Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN