Rathaus: Wann wachsen die Haare wieder nach einer Chemotherapie?

Bild Rathaus

Im Normalfall wächst das Haar nach dem Ende der Therapie etwa einen Zentimeter im Monat nach – manchmal in veränderter Farbe oder Struktur. Drei Monate nach Ende der Therapie sind die Haare den Angaben zufolge oft schon so weit nachgewachsen, dass Betroffene auf ihre Perücke oder Kopfbedeckung verzichten.

(dpa/tmn)

Alle RATHAUS-Fragen & -Antworten

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN