""

Rathaus: Warum die neuen iPads Übelkeit verursachen können

Bild Rathaus

Apples neue iPad-Pro-Modelle mit 10,5 und 12,9 Zoll Displaydiagonale erreichen eine extrem hohe Bildwiederholrate von bis zu 120 Hertz. Die dadurch ungewohnt flüssige Darstellung bewegter Inhalte kann bei manchen Nutzern zu Unwohlsein, Kopfschmerzen oder Übelkeit führen, berichtet das Fachportal „Mac&i“.

Wer darunter leidet, findet in den Einstellungen unter „Allgemein/Bedienungshilfen/Display-Anpassungen“ einen Schalter, mit dem man die Bildrate auf eine Frequenz von maximal 60 Bilder pro Sekunde begrenzen kann. Danach sollte die sogenannte Motion Sickness nicht mehr auftreten.

(dpa/tmn)

Alle RATHAUS-Fragen & -Antworten
Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN