Rathaus: Was ist der Contergan-Skandal?

Bild Rathaus

Contergan steht für den größten Arzneimittel-Skandal der deutschen Nachkriegsgeschichte. Die rheinische Firma Grünenthal hatte das Schlafmittel 1957 auf den Markt gebracht. Viele werdende Mütter nahmen es ein – vor allem auch, weil es gegen Schwangerschaftsübelkeit half. Doch bald wurden weltweit etwa 10.000 Kinder mit schweren Missbildungen vor allem an Armen und Beinen geboren. In Deutschland waren es ungefähr 5000.

Ausführliche Infos zu diesem Thema Alle RATHAUS-Fragen & -Antworten

 

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN