Rathaus: Was ist Wachkoma und wie lautet der dazugehörige Fachbegriff?

Bild Rathaus

Das apallische Syndrom – so der Fachbegriff – wird durch schwere Hirnschädigungen hervorgerufen.

Ursachen sind etwa Verkehrsunfälle, Hirnblutungen, Schlaganfälle, Infektionen des Gehirns oder Sauerstoffmangel vor einer Wiederbelebung. Wachkoma-Patienten haben zwar die Augen offen, fixieren damit aber keinen Gegenstand und reagieren auch nicht mit Sprache oder Bewegungen auf äußere Einflüsse. Die Deutsche Wachkoma Gesellschaft schätzt die Zahl der Wachkoma-Patienten auf derzeit 14.000.

Ausführliche Infos zu diesem Thema Alle RATHAUS-Fragen & -Antworten

 

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN