Rathaus: Wie viele Menschen in Deutschland tragen ein Cochlea-Implantat?

Bild Rathaus

Ein Chip, der ins Innenohr des Patienten eingesetzt wird, ermöglicht es tauben Menschen, zu hören. Allerdings: Patienten können nur 20 bis 50 verschiedene Tonhöhen unterscheiden, das ist gemessen an den ungefähr 2000 Tönen, die das gesunde menschliche Ohr wahrnehmen kann, recht wenig. Es ermöglicht aber, Gesprochenes in einer ruhigen Umgebung gut zu verstehen.

Träger des Cochlea-Implantants müssen nach der Operation bei Null anfangen und wie ein Säugling das Hören lernen.

In Deutschland leben rund 30.000 bis 40.000 Menschen mit solch einer Innenohr-Prothese.

Ausführliche Infos zu diesem Thema Alle RATHAUS-Fragen & -Antworten

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN