""

Reeva Steenkamp und Oscar Pistorius: Das furchtbare Ende einer kurzen Liebe

War es doch Mord? Seit November waren sie ein Paar. Die vermutlich vom Sprinter am Valentinstag getötete Freundin war Avon- und FHM-Model und Juristin.

Reeva Steenkamp und Oscar Pistorius waren seit einem Vierteljahr zusammen (Foto: GettyImages)

Tragischer Tod in der Nacht zum Valentinstag: Die vermutlich von dem sechsfachen Paralympics-Sieger Oscar Pistorius (im Alter von elf Monaten wurden ihm beide Beine unterhalb der Knie amputiert) erschossene Frau heißt Medienberichten zufolge Reeva Steenkamp. Die Polizei hat den Namen bislang noch nicht bestätigt. Wie ROLLINGPLANET am Morgen berichtete, wurde die Leiche um 8 Uhr von einem Bestatter abtransportiert.

Dabei soll es sich möglicherweise um eine tragische Verwechslung gehandelt haben, hieß es: Nach Angaben der südafrikanischen Zeitung „Beeld“ soll der 26-Jährige seine Freundin für einen Einbrecher gehalten haben. Die Nachrichtenagentur AP berichtete an diesem Mittag allerdings von schweren Vorwürfen der südafrikanischen Polizei, die gegen Pistorius wegen des Verdachts des Mordes an seiner Freundin ermittle. Im Hause des Paralympics-Stars gab es nach Polizeiangaben in der Vergangenheit mehrfach Vorfälle häuslicher Gewalt.

Südafrika hat eine der höchsten Kriminalitätsraten der Welt. Viele Hausbesitzer besitzen Waffen, um sich gegen Einbrecher zu verteidigen. In einem Interview hatte Pistorius einmal erzählt, dass er mit einer Pistole unter dem Kopfkissen zu schlafen pflegt. Zudem stünde in seinem Haus ein Maschinengewehr für alle Fälle am Fenster bereit.

„Südafrika verzeichnet im Vergleich zu Deutschland hohe Kriminalitätsraten, vor allem in den Großstädten und deren Randgebieten“, warnt das Auswärtige Amt. „Dies schließt auch Straftaten unter Anwendung von körperlicher Gewalt ein. Der überwiegende Teil der Gewaltkriminalität erfolgt in Gegenden und unter Umständen, von denen üblicherweise deutsche Urlaubs- oder Geschäftsreisende nicht betroffen sind. Gleichwohl ist es nicht ausgeschlossen, dass deutsche Reisende Ziel und Opfer von Diebstählen, Einbrüchen, Raub und ähnlicher Delikte werden. Aus Sicherheitsgründen wird empfohlen, für die Dauer des Aufenthaltes in Südafrika ein Mobiltelefon mitzuführen. Deutsche Mobiltelefone mit Roaming-Funktion können landesweit verwendet werden.“

Und: „Die Innenstädte von Johannesburg, Pretoria, Durban, Port Elisabeth und Kapstadt und anderer großer Städte sollten nach Geschäftsschluss und insbesondere nach Einbruch der Dunkelheit gemieden werden; an Sonn- und Feiertagen sollte man sich nur in Gruppen in den Innenstädten aufhalten. Auch ist tagsüber erhöhte Vorsicht angeraten.“

Mit vier Schüssen getötet

Das Profilfoto von Reeva Steenkamp auf ihrer Facebook-Seite, die zu dieser Stunde noch online ist.

Reeva Steenkamp wurde mit vier Schüssen in Kopf und Arm gefunden. Zur Tat in Silverlakes am Stadtrand von Pretoria sagte eine Polizeisprecherin laut Agenturmeldungen: „Das Opfer wurde viermal getroffen und starb noch am Tatort. Es wurde eine 9-mm-Pistole sichergestellt. Man nimmt an, dass es sich um die Freundin des Schützen handelt.”

Henke Pistorius, Vater des Athleten, drückte der Familie von Steenkamp sein Mitgefühl aus und sagte: „Falls jemand ein Statement abgeben wird, wird es Oscar sein. Er ist traurig im Moment.“

Reeva Steenkamp war im November 2011 Titelfrau von FHM Südafrika.

Pistorius wird eine Schwäche für blonde Models nachgesagt. Auch Reeva Steenkamp dürfte seinem Beuteschema entsprochen haben: 171 cm groß, Maße: 81-64-90, blau-grüne Augen. Die 29-Jährige zeigte ihr Gesicht und ihren Körper für das Kosmetik-Unternehmen Avon und in Werbekampagnen, bekannt wurde sie auch als FHM-Model. Im südafrikanischen Fernsehen war Steenkamp noch vor kurzem als Teilnehmerin in einer Reality TV-Show aufgetreten. Sie und Pistorius waren seit November ein Paar gewesen. Zuvor hatte der „Blade Runner“ Gerüchten der „New York Times“ widersprochen, dass er mit dem russischen Model Anastassia Khozzissova eine Affäre habe.

Die Publizistin Sammy Lambrechts schwärmte (siehe Video unten) von Steenkamp: „Eine Frau mit seltener Schönheit… Eine noble und anspruchsvolle junge Prominente mit einem Herz aus Gold, eine echte Dame“.

Steenkamp wurde in Cape Town geboren und war nicht nur attraktiv, sondern auch intelligent: In Port Elizabeth, wo sie aufwuchs, studierte sie Rechtswissenschaften. Sie zog anschließend nach Johannesburg. Ihr Vater ist Barry Steenkamp, ein bekannter Pferdetrainer. Sich selbst beschrieb Reeva Steenkamp als eine Frau, die Autos, Tiere, Kochen und Bücher liebt. Ihre Zeit soll sie am liebsten mit Freunden und der Familie verbracht haben. Sie sagte einmal: „Ich verteidige leidenschaftlich gern diejenigen, die sich ihrer eigenen Rechte nicht bewusst sind.“

Ihr letzter Eintrag auf twitter lautete gestern: „I’m there like a bear!!! Yayyyy!!!! X“

(RP)


Alle Nachrichten zu Oscar Pistorius


Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN