Rehacare Düsseldorf: 51.000 Besucher waren da

Insbesondere Neuheiten bei Servicerobotern zogen das Publikum an.

Die RehaCare 2012 ging vom 10. bis 13. Oktober (Foto: Messe Düsseldorf)

Rollatoren, Behindertensport und Haushaltsroboter, Auto und Mobilität, ambulante und stationäre Pflege sowie barrierefreies Wohnen: Heute ist in Düsseldorf die Pflegefachmesse Rehacare zu Ende gegangen. Vier Tage lang zeigten 800 Aussteller aus 32 Ländern ihre Produkte rund um Rehabilitation, Pflege und Älterwerden. „Wir haben in diesem Jahr neue, spannende Themen auf die Rehacare-Agenda gesetzt und damit sowohl den Nerv der Betroffenen als auch den des internationalen Fachpublikums getroffen“, sagte Joachim Schäfer, Geschäftsführer der Messe Düsseldorf.

Laut Angaben des Veranstalters kamen 51.000 Gäste. Insbesondere die Neuheiten bei Servicerobotern, die Menschen mit Behinderung und Senioren in Zukunft in ihrem Alltag unterstützen können, zogen die Besucher an. (ROLLINGPLANET berichtete: Roboter sollen Menschen mit Behinderung assistieren und Den legen sich Behinderte unter den Weihnachtsbaum: Einen Butler mit Akku und großen Augen).

Die nächste Rehacare findet in Düsseldorf vom 25. bis 28. September 2013 statt.

(dpa/dapd)


PROMOTION: Der Rehafachhandel Rehability (Sponsor von ROLLINGPLANET) veranstaltet für alle, die nicht in Düsseldorf sein konnten, ein sogenanntes Messe-Revival mit den Höhepunkten der RehaCare, und zwar in Dresden (8.11.2012), Heidelberg (9.11.2012), und Frankfurt a.M. (16.11.2012).


Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN