Rehhagel und Seeler: Anstoß für „Handicapfußball“

Der neue Onlinebereich des DFB liefert Informationen zu Kicken mit Behinderung.

Ob die beiden wirklich viel im Internet surfen, weiß ROLLINGPLANET nicht – aber sie engagieren sich löblich für Fußballer mit Behinderung: Otto Rehhagel und Uwe Seeler (Foto: DFB)

Ob die beiden wirklich viel im Internet surfen, weiß ROLLINGPLANET nicht – aber sie engagieren sich löblich für Fußballer mit Behinderung: Otto Rehhagel und Uwe Seeler (Foto: DFB)

Otto Rehhagel und Uwe Seeler, beide seit vielen Jahren für die älteste deutsche Fußball-Stiftung engagiert, haben am Donnerstag in Frankfurt einen neuen Onlinebereich mit vielen Informationen zum „Handicapfußball“ freigeschaltet.

Die neue Rubrik auf DFB.de ist unterteilt nach den Themen Blindenfußball, Werkstattfußball, Integrative Spielformen, CP-Fußball, Amputiertenfußball, Gehörlosenfußball, Rollstuhlfußball und Sitzfußball. Informiert wird über Regeln, Verbreitung, Spielmöglichkeiten sowie Wettbewerbe im Fußball für Menschen mit Behinderung.

Darüber hinaus gibt es dort die aktuelle Liste der Inklusionsbeauftragten der DFB-Landesverbände sowie eine Onlinebörse. Hier können Vereine oder auch Werkstätten Fußballturniere einstellen und dafür werben. Menschen mit Behinderung können so außerdem nach einer nahegelegenen Spielmöglichkeit suchen.

Webseite: DFB

(RP/PM)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN