""

Rehm sensationell deutscher Weitsprung-Meister

Der Paralympics-Sieger besiegt sämtliche Nichtbehinderten, inkl. Ex-Europameister Reif.

Deutsche Leichtathletik-Meisterschaften am 26.07.2014 im Donaustadion in Ulm (Baden-Württemberg): Markus Rehm beim Weitsprung. (Foto: Sven Hoppe/dpa)

Deutsche Leichtathletik-Meisterschaften am 26.07.2014 im Donaustadion in Ulm (Baden-Württemberg): Markus Rehm beim Weitsprung. (Foto: Sven Hoppe/dpa)

Markus Rehm schafft die Sensation (Foto: Sven Hoppe/dpa)

Markus Rehm schafft die Sensation (Foto: Sven Hoppe/dpa)

Der behinderte Weitspringer Markus Rehm ist sensationell deutscher Meister der Nichtbehinderten geworden. Mit 8,24 Meter setzte er sich am Samstag in Ulm nicht nur gegen Ex-Europameister Christian Reif (Rehlingen) durch, der mit 8,20 Meter Zweiter wurde. Vielmehr übertraf der 25 Jahre alte Paralympics-Sieger aus Leverkusen auch die Norm für die Leichtathletik-Europameisterschaften vom 12. bis 17. August in Zürich. Mit den 8,24 Meter verbesserte Rehm zugleich den von ihm gehaltenen Paralympics-Weltrekord von 7,95 Meter.

„Er hat die Norm geschafft und kann nominiert werden“, erklärte Thomas Kurschilgen, Sportdirektor des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV). Neben Rehm haben auch Reif und der Hamburger Sebastian Bayer die Norm erfüllt und die EM-Fahrkarte gesichert.

Der unterschenkelamputierte Rehm ist der erste Behindertensportler, der an einem nationalen Titelkampf der Nichtbehinderten teilnahm. Nicht geklärt ist, ob die Beinprothese ihm im Wettstreit mit den Nichtbehinderten einen Vorteil verschafft oder nicht. Unklar ist auch, ob der Europäische Leichtathletik-Verband EAA ihm das Startrecht bei der EM gewährt.

(dpa)


Markus Rehm: Beginnt jetzt eine neue Ära des Behindertensports und der Inklusion?
Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN