""

Rentner-Krokodil Cassius ist wieder die Nummer eins

Da gab es dann ein paar Krokodilstränen für Lolong, der jetzt vielleicht gerade zu einer Handtasche verarbeitet wird.

Cassius ist Champion (Foto: Guinness World Records)

Krokodil „Cassius“ hat seine Krone zurück: Das 5,48 Meter lange und rund eine Tonne schwere Reptil aus Australien ist wieder das größte in Gefangenschaft lebende Krokodil der Welt. Zu verdanken hat es dies dem Tod seines 6,17 Meter langen Artgenossen „Lolong“, der am Sonntag in einem Park für Ökotourismus auf den Philippinen verendet war.

Mit rund 110 Jahren sei „Cassius“ inzwischen ziemlich alt und langsam, sagte am Dienstag Billy Craig, dessen Familie den australischen Krokodilpark führt, wo das Tier lebt. „Es ist wie ein Rentner im Rollstuhl.“ Dennoch habe es noch alle Zähne und könne einen erwachsenen Menschen ohne weiteres töten.

„Cassius“, das den Geburtsnamen von US-Boxlegende Muhammad Ali trägt, ist seit 25 Jahren die große Attraktion eines Krokodilparks auf Green Island vor der Küste von Queensland. 2011 hatte es den vom Guinness Buch der Rekorde vergebenen Titel des größten in Gefangenschaft lebenden Krokodils der Welt an „Lolong“ verloren.

(dpa)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN