""

Restaurant in Toronto: Hier sind fast alle 35 Kellner/innen taub

Das neue Lokal „Signs“ will gehörlose und hörende Menschen zusammenbringen.

Das „Signs“  (Foto: News Toronto)

Das „Signs“ (Foto: News Toronto)

Kellner im neuen Lokal „Signs“ (Foto: News Toronto)

Kellner im neuen Lokal „Signs“ (Foto: News Toronto)

In Toronto (Kanada), Yonge Street 558, wurde am Dienstag vergangener Woche das Lokal „Signs“ (Zeichen) eröffnet. Die Besonderheit: Fast alle der insgesamt 35 Kellner/innen – ausgewählt unter 200 Bewerbern/innen, die meisten von ihnen ohne Gastronomie-Erfahrung – sind gehörlos. Wer etwas bestellen will, muss das in der amerikanischen Gebärdensprache tun. Wer die nicht beherrscht, findet auf den Tischen Spickzettel mit den wichtigsten Ausdrücken.

Besitzer Anjan Manikumar sagt, dass es solch ein Restaurant in Kanada bislang noch nicht gegeben habe. Wie „The Independent“ berichtet, hatte Manikumar die Geschäfts- und Sozialidee, nachdem er in einem anderen Restaurant von einem Gast die Gebärdensprache gelernt hatte. Manikumar sagt, er wolle Gehörlosen eine Arbeitsstelle, bei der sie die Gebärdensprache anwenden können, bieten und den Hörenden einen Ort, an dem sie etwas über das Leben der Gehörlosen erfahren.

(ag)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN