REWE und die Aktion Mensch starten Partnerschaft

Zwei Jahre auf Genehmigung gewartet: Erstmals in Deutschland gibt es Losgutscheine im Supermarkt.

Ab sofort bei REWE erhältlich: Lose von "Aktion Mensch" (Pressefoto)

Ab sofort bei REWE erhältlich: Lose von „Aktion Mensch“ (Pressefoto)

REWE und die Aktion Mensch starten eine langfristige Zusammenarbeit. Pünktlich zur Weihnachtszeit sind ab heute in mehr als 3.000 REWE-Filialen Losgutscheine der Soziallotterie erhältlich. Im Angebot sind ein Monatslos für zwölf Euro sowie Jahreslose für 18 und 36 Euro. Der Höchstgewinn liegt bei 500.000 und 1 Million Euro.

„Mit diesem neuen Vertriebsweg wollen wir die wichtige gesellschaftliche Arbeit der Aktion Mensch für Menschen mit Behinderung sowie Kinder und Jugendliche unterstützen“, sagt Martin Orterer, Geschäftsführer von REWE. „Wir verbinden damit keine wirtschaftlichen Interessen, der Vertrieb dieser neuen Produkte ist für die Aktion Mensch provisionsfrei.“ Mit einem Los haben die Mitspieler Chancen auf Gewinne und ermöglichen gleichzeitig bis zu 1.000 soziale Projekte im Monat.

„Wir danken REWE sehr dafür, dass sie ihr bundesweites Filialnetz für unsere Losgutscheine zur Verfügung stellt. Viele Menschen wissen nicht so genau, wo sie unsere Lose bekommen. Da ist der REWE Supermarkt um die Ecke eine große Erleichterung“, so Aktion Mensch-Vorstand Armin von Buttlar. Es ist das erste Mal in Deutschland, dass Gutscheine für eine Lotterie im Supermarkt verkauft werden dürfen. Das Genehmigungsverfahren zog sich über zwei Jahre (ROLLINGPLANET berichtete: Aktion Mensch sucht neue Vertriebswege). Die Losgutscheine müssen nach dem Kauf auf der Internetseite www.aktion-mensch.de aktiviert werden.

(RP/PM)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

1 Kommentar

  • Daniel Horneber

    die sollen lieber behinderte Menschen einstellen diese Pisser

    27. November 2015 at 23:28

KOMMENTAR SCHREIBEN