""

Rheinland-Pfalz will als erstes Bundesland eine Pflegekammer einführen

Zeitung berichtet: Sozialministerin Malu Dreyer (SPD) hat schon die entsprechenden Weichen gestellt.

Ministerin Malu Dreyer (Foto: Mediathek msagd.rlp.de)

Rheinland-Pfalz plant einem Zeitungsbericht zufolge die Einführung einer Pflegekammer und wäre damit das erste Bundesland mit einer solchen Einrichtung. Sozialministerin Malu Dreyer (SPD) hat die entsprechenden Weichen gestellt, nachdem alle im Mainzer Landtag vertretenen Parteien die Forderung der Pflegeverbände nach einer eigenen berufsständischen Vertretung unterstützen wollen, wie die „Allgemeine Zeitung“ schreibt.

Zunächst eine Umfrage

Als nächsten Schritt will das Ministerium bis Ende des Jahres die betroffenen Pflegekräfte repräsentativ befragen. „Wenn eine Pflegekammer mit eindeutiger Mehrheit befürwortet wird, folgen wir dem Wunsch von politischer Seite“, sagte eine Ministeriumssprecherin dem Blatt. In Rheinland-Pfalz wären 37.500 Beschäftigte betroffen.

Ähnliche Bestrebungen werden in Bayern, Hessen und Niedersachsen verfolgt. Sie kamen den Angaben zufolge wegen politischer Unstimmigkeiten bislang nicht zustande. Die Pflegekammer wäre, analog zur Ärzte- und Apothekerkammer, eine Körperschaft öffentlichen Rechts und eine Mitgliedschaft für alle Beschäftigten in Pflegeberufen Pflicht.

(dapd-rps)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN