""

ROLLINGPLANET Englischkurs (2): Hotel California

Eagles 2008. Das Album "Hotel California" (1976) hielt sich 107 Wochen in den amerikanischen Hitlisten. Weil die Eagles mit dem Song den Verdruss an der Überflussgesellschaft ihres Sonnenstaates Kalifornien ziemlich unverblümt zum Ausdruck gebracht hatten, galten sie nach eigenem Eingeständnis immer mehr als die „Verkörperung dessen, was die Leute an Kalifornien hassen“

Hotel California ist kein Gute-Laune-Sommerhit, sondern ein sozialkritisches Lied. Auch sonst gibt es heute einige Überraschungen inklusive eines Leichensacks.


Nützlicher Wortschatz/useful vocabulary


Das sind wohl die Folgen von Denglisch in Zeitschriften und in der Werbung: Wenn wir Englisch sprechen, sind wir manchmal verführt, Begriffe zu verwenden, die richtig professionell klingen, mit denen Briten und Amerikaner aber wenig anfangen können. In Folge 1 haben wir Ihnen bereits einige solcher Worte vorgestellt.

Heute haben wir einige weitere Beispiele für Sie. Vielleicht haben Sie gerade die „Cosmopolitan“ gelesen und wollen stolz erzählen, dass Sie auch einen Bodybag, also eine Tasche, die man am Körper trägt, gekauft haben. Sagen Sie lieber satchel, falls Sie eine komische Reaktion vermeiden wollen – denn bodybag heißt Leichensack.

Sie waren gerade in einer Beauty-Farm? Das würde bedeuten, Sie waren auf einem Bauernhof, wo man Schönheit anbaut. Der richtige Ausdruck heißt spa.

Sie lieben alte Autos? Erzählen Sie nun bitte nicht von Ihrem Oldtimer – damit bezeichnet der Engländer keinen alten Wagen, sondern einen alten Menschen. PS-Freunde sprechen von einem vintage car oder einem classic car.

Sie wollen sich für einen Shooting-Star wie Lana Del Rey begeistern? „Shooting star“ ist streng genommen eine Sternschnuppe. Was früher verpönt war, ist heute nicht mehr ausgeschlossen: In amerikanischen Zeitungen kann man zunehmend den „Shooting star“ im deutschen Sinne finden. Wer jedoch garantiert keinen Fehler machen will, sagt: rising star.

Sie haben viel Spaß an einem Funsport? Das Wort gibt es gar nicht – höchsten bei uns, die wir so gerne auf Denglisch hereinfallen.


Wie sage ich es? How do I say


Hat Ihr Hotel ein behindertengerechtes, für einen Rollstuhlfahrer geeignetes Zimmer?
[spoiler show=“Englisch“] Does your hotel have a wheelchair accessible room?

[/spoiler]

Ist Ihr Hotel behindertengerecht und für Rollstuhlfahrer geeignet?
[spoiler show=“Englisch“] Is your hotel wheelchair accessible?

[/spoiler]

Ich suche ein Hotel, das nicht gerade an der lautesten Straße der Stadt liegt.
[spoiler show=“Englisch“] I’m looking for a hotel that isn’t necessarily located on the loudest street in town.

[/spoiler] Redaktion: Erich Hubel


Eagles: Hotel California


[spoiler show=“Deutsch“] Hotel Kalifornien

[/spoiler] So funktioniert die Karaoke-Methode von ROLLINGPLANET: Auf das Video klicken und unten mitlesen/lernen, während der Song läuft.



On a dark desert highway, cool wind in my hair
Warm smell of colitas, rising up through the air
Up ahead in the distance, I saw a shimmering light
My head grew heavy and my sight grew dim
I had to stop for the night
[spoiler show=“Deutsch“] Eine dunkle Landstraße in der Wüste, eine frische Brise,
dazu der Duft von Marihuanablüten.
Vor mir sah ich in einiger Entfernung einen Lichtschein.
Mein Kopf und meine Augenlider wurden schwer,
ich musste mich nach einem Nachtquartier umsehen.

[/spoiler] There she stood in the doorway;
I heard the mission bell
And I was thinking to myself,
‚This could be Heaven or this could be Hell‘
Then she lit up a candle and she showed me the way
There were voices down the corridor,
I thought I heard them say…
[spoiler show=“Deutsch“] Sie stand im Eingangsbereich.
Ich hörte, wie die Glocke am Empfang schellte, und dachte mir:
Das hier könnte der Himmel, aber auch die Hölle sein!
Dann entzündete sie eine Kerze und wies mir den Weg.
Im Korridor hörte ich Stimmen, die sagten:

[/spoiler] Welcome to the Hotel California
such a lovely place (such a lovely place) such a lovely face
plenty of room at the Hotel California
any time of year (any time of year) you can find it here
[spoiler show=“Deutsch“] Herzlich willkommen im Hotel California!
Was für ein herrlicher Ort, was für ein großartiger Eindruck!
Es gibt jede Menge Platz im Hotel California,
und wir haben das ganze Jahr über geöffnet.

[/spoiler] Her mind is Tiffany-twisted, she got the Mercedes Benz
She got a lot of pretty, pretty boys, that she calls friends
How they dance in the courtyard, sweet summer sweat.
Some dance to remember, some dance to forget
[spoiler show=“Deutsch“] Sie ist ganz besessen von Tiffany-Schmuck und geradezu besoffen von Mercedes-Autos.
Um sie scharwenzeln lauter smarte Jungs herum, die sie als „Freunde“ bezeichnet.
Beim Tanz im Innenhof verströmen sie süßlichen Sommerschweiß –
manche tanzen, um in Erinnerungen zu schwelgen, andere, um zu vergessen…

[/spoiler] So I called up the Captain,
‚Please bring me my wine‘
He said, ‚We haven’t had that spirit here since nineteen sixty nine‘
And still those voices are calling from far away,
Wake you up in the middle of the night
Just to hear them say…

[spoiler show=“Deutsch“] Ich rief nach dem Ober: „Sie können mir jetzt den Wein servieren.“
Er sagte: „So eine Stimmung hatten wir hier nicht mehr seit 1969.“
Und immer noch hört man von ferne diese Stimmen,
sie wecken einen sogar mitten in der Nacht auf:

[/spoiler] Welcome to the Hotel California
such a lovely place (such a lovely place) such a lovely face
they living it up at the Hotel California
what a nice surprise (what a nice surprise) bring your alibis

[spoiler show=“Deutsch“] Herzlich willkommen im Hotel California!
Hier lässt man sich’s gut gehen.
Was für eine angenehme Überraschung, Sie endlich zu sehen –
wo waren Sie denn die ganze Zeit?

[/spoiler] Mirrors on the ceiling,
The pink champagne on ice
And she said ‚We are all just prisoners here, of our own device‘
And in the master’s chambers,
They gathered for the feast
They stab it with their steely knives,
But they just can’t kill the beast

[spoiler show=“Deutsch“] Spiegel an der Decke, Rosé-Sekt im Eiskübel.
Sie sagt: „Wir sind hier alle Gefangene – aber freiwillig!“
In den Räumen der Hoteldirektion steigt eine Orgie.
Und obwohl sie mit Dolchen auf sie einstechen,
kriegen sie die Bestie nicht klein…

[/spoiler] Last thing I remember, I was
Running for the door
I had to find the passage back
To the place I was before
‚Relax,‘ said the night man,
We are programmed to receive.
You can checkout any time you like,
but you can never leave!

[spoiler show=“Deutsch“] Meine letzte Erinnerung ist,
dass ich in Richtung Ausgang rannte,
nur noch den Rückweg finden wollte.
„Immer mit der Ruhe“, sagte der Nachtportier.
„Wir sind hier ganz auf Empfang eingestellt.
Selbstverständlich können Sie jederzeit auschecken –
aber endgültig abreisen? Niemals!“

[/spoiler]

Quelle: songbook.de/Christian Pfarr (SWR.de)

Foto: Wikipedia/Steve Alexander. Creative Commons-Lizenz Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 2.0 US-amerikanisch (nicht portiert)

Warum eigentlich ein Englischkurs auf ROLLINGPLANET?

Editorial: You can’t beat the wheeling – warum ROLLINGPLANET Englisch unterrichtet

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN