""

ROLLINGPLANET-Nachrichtenticker


Zum nächsten Newsticker

Mit Blindenführhund auf Aida-Schiff

Kreuzfahrtschiff (Foto: AIDA)

Kreuzfahrtschiff (Foto: AIDA)

Samstag, 14.6.2014 Hunde dürfen in aller Regel nicht an Bord von Kreuzfahrtschiffen. Im vergangenen Monat ist bei Aida Cruises jedoch erstmals ein Hund mitgefahren – die neunjährige Blindenführhündin Alfa. Die Reederei erlaubt dies jetzt nach eigenen Angaben für Gäste mit eingeschränkter Sehfähigkeit.

Bereits jetzt seien nahezu alle öffentlichen Bereiche der Aida-Schiffe – Bars, Restaurants, Lifte, Außendecks, öffentliche WCs und Kabinen – barrierefrei erreichbar und mit einer Orientierungsbeschilderung in Profil- und Brailleschrift ausgestattet. (ag/dpa)

Am 14. Juni ist Weltblutspendertag

Samstag, 14.6.2014 Weltweit werden jährlich rund 107 Millionen Einheiten Blut gespendet. In Industrieländern gibt es im Schnitt rund 39 Spenden je 1000 Einwohner, in Entwicklungsländern lediglich 4. Am Weltblutspendertag weisen Hilfsorganisationen auf Probleme bei der Versorgung mit Blutkonserven hin. Unter dem Motto „Gib Blut für die, die Leben geben“ steht 2014 die ausreichende Versorgung von Frauen während der Schwangerschaft und bei der Geburt im Vordergrund. Der Tag erinnert an den am 14. Juni 1868 geborenen Blutgruppen-Entdecker Karl Landsteiner, der 1930 den Nobelpreis für Medizin erhielt.

Seniorenwoche wirbt für mehr Barrierefreiheit

Samstag, 14.6.2014 Mehr Barrierefreiheit und altersgerechte Wohnungen: Mit der diesjährigen Brandenburgischen Seniorenwoche wirbt der Seniorenrat für bessere Lebensbedingungen im Alter. Die Politik müsse dafür die Rahmenbedingungen schaffen, damit ein aktives Leben im Alter möglich sei, sagte die Vorsitzende, Sieglinde Heppener, am Freitag. Am Samstag startet die 21. Brandenburgische Seniorenwoche in Frankfurt (Oder), zu der auch Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) erwartet wird.

Das Motto lautet „Seniorinnen und Senioren im Land Brandenburg – aktiv, selbstbestimmt, solidarisch“ – es gibt bis zum 22. Juni vielerorts Veranstaltungen, darunter Lesungen, Konzerte und Sportfeste. Rund 1500 Frauen und Männer in den 186 Seniorenbeiräten richten die Aktionen mit den Kommunen und Gemeinden aus. (dpa/bb)

Deutsche Rollstuhlbasketballer verlieren Testspiel gegen Türkei

Thomas Böhme (links) gegen Tyler Saunders aus Trier. (Foto: Armin Diekmann)

Thomas Böhme (links) (Archivfoto: Armin Diekmann)

Samstag, 14.6.2014 Im vorletzten Testspiel vor der Weltmeisterschaft im südkoreanischen Incheon hat die deutsche Rollstuhlbasketball-Nationalmannschaft der Herren dem Geheimfavoriten Türkei ein Match auf Augenhöhe geliefert. Im Rahmen des Hessentages in Bensheim unterlag die Mannschaft von Bundestrainer Nicolai Zeltinger den Gästen am mit 60:62 (8:22/26:35/40:51). Topscorer vor 400 Zuschauern war Junioren-Weltmeister Thomas Böhme, der 24 Punkte erzielte.

Vor dem Abflug nach Fernost am 29. Juni gibt es in Gießen noch ein letztes Testspiel am Samstag, 21. Juni, gegen den EM-Dritten Spanien. (aj)

GEW-Landeschefin Annett Lindner sieht Inklusion als Hauptaufgabe

Samstag, 14.6.2014 Annett Lindner bleibt Landeschefin der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) in Mecklenburg-Vorpommern. Die 48-Jährige, die seit 2003 in diesem Amt ist, wurde am Freitag bei der Landesdelegiertenversammlung in Rostock mit Dreiviertel-Mehrheit der rund 100 Delegierten gewählt.

Die Sonderpädagogin bezeichnete in ihrer Rede die Weiterführung und Verbesserung der Inklusion, also das gemeinsame Lernen von behinderten und nichtbehinderten Kindern und Jugendlichen, als eine der Hauptaufgaben ihrer kommenden Amtszeit. (dpa/mv)

Rollstuhlfahrer stirbt in Waldstück

Freitag, 13.6.2014 Weil er sich mit einem Rollstuhl im Wald festfuhr, ist ein 88-Jähriger um Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, hatte ein Förster den Senior am Freitag tot in einem Waldstück gefunden. Der gehbehinderte Mann aus Meckenbeuren (Bodenseekreis) war Anfang des Monats als vermisst gemeldet worden. Die Kriminalpolizei geht davon aus, dass sich der 88-Jährige mit dem festgefahrenen Rollstuhl nicht mehr selbst befreien konnte. Der Förster fand ihn etwa hundert Meter vom asphaltierten Weg entfernt. (dpa)


Zum vorherigen Newsticker
Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

1 Kommentar

  • georg merklein

    eine sehr erfreuliche nachricht…

    15. Juni 2014 at 23:07

KOMMENTAR SCHREIBEN