""

ROLLINGPLANET-Nachrichtenticker


Zum nächsten Newsticker

Thüringen: Firmen sollen mehr Menschen mit Behinderung einstellen

Sonntag, 4.5.2014 Thüringens Sozialministerin Heike Taubert (SPD) hat Unternehmen im Freistaat aufgefordert, mehr feste Jobs an Menschen mit Behinderung zu vergeben. Mit Blick auf den Fachkräftemangel gebe es hier ungenutzte Potenziale, erklärte die Ministerin am Sonntag in Erfurt. Die Arbeitslosigkeit liege bei Behinderten um 50 Prozent höher als allgemein.

Aus Anlass des Europäischen Protesttages zur Gleichstellung von Behinderten an diesem Montag kritisierte die Linke zudem die geringen Fortschritte bei der Inklusion im Land. Das entsprechende Gleichstellungsgesetz sei trotz Ankündigungen noch nicht überarbeitet, erklärte Fraktionschef Bodo Ramelow. Von der Schaffung eines inklusiven Arbeitsmarkts sei Thüringen weit entfernt. (dpa/tm)

Rollstuhlbasketball: Galatasaray Istanbul ist Champions-League-Sieger

Thomas Böhme beim Wurf (Foto: Armin Diekmann)

Thomas Böhme beim Wurf (Foto: Armin Diekmann)

Sonntag, 4.5.2014 Galatasaray Istanbul bleibt in Europa das Maß aller Dinge im Rollstuhlbasketball: Der Titelverteidiger hat mit einem 71:64-Finalerfolg über Gastgeber CD Fundosa ONCE Madrid zum fünften Mal die Champions League gewonnen. Der deutsche Meister RSV Lahn-Dill siegte im Spiel um Platz 3 gegen den italienischen Meister Unipol Briantea ’84 Cantu mit 78:57. Dabei war auf Seiten der Hessen wie schon während des ganzen Turniers Thomas Böhme mit 25 Korbpunkten überragend. Der zweite deutsche Vertreter, RSC-Rollis Zwickau, setzte sich 59:54 gegen SSD Santa Lucia Rom durch und belegte den fünften Rang. (JL/aj)

Paralympics: Zanardi hofft weiter auf Start in Rio 2016

Alessandro Zanardi (Foto: Maximilian Haupt/dpa)

Alessandro Zanardi (Foto: Maximilian Haupt/dpa)

Sonntag, 4.5.2014 Alex Zanardi will unbedingt bei den Paralympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro starten. „In Brasilien dabei zu sein, ist kein Traum mehr, es ist ein Ziel“, sagte der 47-Jährige am Sonntag im Rahmen des DTM-Saisonauftakts in Hockenheim. Der beidseitig unterschenkelamputierte Italiener hatte 2012 als Handbiker bei den Paralympics in London zweimal Gold und einmal Silber gewonnen. Sein Alter schmälere die Chancen auf einen erneuten Start nicht, sagte der frühere Formel-1-Pilot: „Ich bin nicht schwächer als 2012, eher stärker. Denn ich bin auf dem Handbike ja noch wie ein Kind, ich lerne ständig dazu, meine Muskeln haben ein Gedächtnis.“ (ag)

Regierung plant keine Vorschriften für breitere Garagen

image002Sonntag, 4.5.2014 Obwohl Autos immer breiter, länger und höher werden, müssen die Baden-Württemberger auch in Zukunft keine größeren Garagen bauen. Die grün-rote Landesregierung sehe derzeit keinen Anlass für eine Anpassung der Garagenverordnung, teilte Verkehrs-Staatssekretärin Gisela Splett (Grüne, Foto) auf eine CDU-Landtagsanfrage mit. Die CDU hatte moniert, die aktuell vorgeschriebene Breite von 2,30 Metern sei vor allem für Menschen mit Behinderung und für Familien zu schmal. (ag)

Verena Bentele gibt Jahresempfang

Sonntag, 4.5.2014 Die Behindertenbeauftragte der Bundesregierung, Verena Bentele, wird am Montag auf ihrem Jahresempfang in Berlin eine erste Bilanz ihrer Arbeit ziehen. Der Termin ist passend gewählt: Am 5. Mai ist der Europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung. (JL)

Sozialverband kritisiert rot-grüne Inklusionspolitik in Niedersachsen

Samstag, 3.5.2014 Der Sozialverband Deutschland hat die Inklusionspolitik der rot-grünen Landesregierung in Niedersachsen kritisiert. Die Fortschritte seien zwar lobenswert, würden aber Doppelstrukturen verfestigen, sagte die Vize-Vorsitzende des Landesverbandes Niedersachsen, Edda Schliepack gestern in Hannover. Ihre Kritik bezieht sich auf den Erhalt von Förderschulen. Der Sozialverband forderte stattdessen eine bessere Ausstattung der inklusiven Schule, wo behinderte und nicht behinderte Kinder gemeinsam unterrichtet würden. (dpa/lni)

Gehörlose Frau (20) in Barmen vergewaltigt – Zeugen gesucht

Samstag, 3.5.2014 Die Polizei sucht Zeugen nach einer brutalen Sexualtat am Bahnhof Wuppertal-Barmen (Nordrhein-Westfalen): Ein unbekannter Mann hat dort am frühen Donnerstagmorgen eine junge Frau überfallen und vergewaltigt. Die 20-Jährige war gegen 7 Uhr im Bahnhofstunnel unterwegs, als der Täter sie ansprach und nach Geld fragte. Die Frau ist gehörlos, sie konnte nur in Gebärdensprache antworten.

Daraufhin machte der Mann laut Polizei eine anzügliche Bemerkung, holte eine Glasflasche aus einem Mülleimer und schlug ihr damit auf den Kopf. Anschließend zerrte er die 20-Jährige über den Bahnsteig zu einem Wiesenstück und verging sich an ihr. Der etwa 35-Jährige flüchtete anschließend – sein Opfer musste im Krankenhaus behandelt werden. Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die den Täter (1,70 Meter, Bart, blaues T-Shirt, grüne Kapuzenjacke, Camouflage-Hose) gesehen haben: Telefon 0202/2840. (PM)

„Jugend trainiert für Paralympics“ vor dem Aus?

Ulrich Commerçon (Foto:  dpa)Ulrich Commerçon (Foto:  dpa)

Ulrich Commerçon (Foto: dpa)

Samstag, 3.5.2014 Der saarländische Bildungsminister Ulrich Commerçon sieht die Schulsportwettbewerbe „Jugend trainiert für Olympia“ und „Jugend trainiert für Paralympics“ in Gefahr. Grund: Das Bundesinnenministerium will seine Finanzmittel für das Bundesfinale von „Jugend trainiert für Olympia“ um 500.000 Euro und für das Bundesfinale von „Jugend trainiert für Paralympics“ um 200.000 Euro kürzen. Die Mittel sollen zur Finanzierung der hochdefizitären Nationalen Antidoping-Agentur (NADA) verwendet werden. (PM)


Zum vorherigen Newsticker
Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN