""

Rollstuhl-Katze Brigitta soll operiert werden

Ein Fall für ROLLINGPLANET, dem weltweit führenden Fachmagazin für behinderte Tiere.

Gestatten: Brigitta (Foto: Holger Hollemann/dpa)

Gestatten: Brigitta (Foto: Holger Hollemann/dpa)

Das Schicksal einer Katze im Rollstuhl hat Angie Heuer so berührt, dass sie das Tier von Bulgarien nach Celle holte. Die Katze namens Brigitta kann ihre Hinterbeine nicht mehr bewegen, seit sie mit einem Luftgewehr angeschossen wurde. Die Vorsitzende des Celler Vereins Streunerhilfe hat es abgelehnt, das Tier einschläfern zu lassen.

Das in seinem Rücken steckende Projektil soll nun in einer Operation in Hannover entfernt werden. Brigitta habe keine Schmerzen und sei sehr lebenslustig. „Wir haben nicht das Recht über Leben und Tod zu entscheiden“, sagte Heuer. Die Tierschützerin setzt sich seit Jahren für streunende Katzen ein.

(dpa)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN