""

Rollstuhlbasketball: Deutsche Meisterschaft der Damen in Quakenbrück

Am Wochenende will das Team Hessen seinen Titel verteidigen. Wie immer ist aber auch der Hamburger SV Top-Favorit.

Das Team Hessen gewann 2012 die Deutsche Meisterschaft (Foto: respekt.tv)

Das Team Hessen gewann 2012 die Deutsche Meisterschaft (Foto: respekt.tv)

Am kommenden Wochenende, 20. und 21. April, kommt es in der Artland Arena in Quakenbrück (Niedersachsen) zur Neuauflage der Deutschen Meisterschaft der Damen. Als Titelverteidiger geht das Team Hessen an den Start, das sich im vergangenen Jahr in Frankfurt zum vierten Mal den Titel sichern konnte – gegen den Hamburger SV (56:53).

Insgesamt sechs Teams kämpfen am Samstag und Sonntag im Artland um den Titel 2013. In der Vorrundengruppe A stehen sich Rekordsieger Hamburger SV, der Landeskader Nordrhein-Westfalen und die Osmell´s Wheeler Girls aus Osnabrück gegenüber.

In der Gruppe B treffen der Landeskader Bayern, die SG Niedersachsen und Titelverteidiger Team Hessen aufeinander. Die beiden jeweils erstplatzierten Mannschaften ziehen ins Halbfinale ein, ehe am Sonntag die Finalspiele um die Deutscher Meisterschaft der Damen anstehen.

HSV dominiert den Wettbewerb

Erstmals wurde die deutsche Damenmeisterschaft im Jahr 1993 ausgespielt, erster Titelträger war der TV Donrath. In der Folge avancierte jedoch der Hamburger SV zum dominierenden Team in diesem Wettbewerb und ist auch dieses Jahr wieder Top-Favorit.

Insgesamt sieben Mal gewannen die Norddeutschen den Titel, zuletzt im Jahr 2010. Sechsmal triumphierte RTB Uni Bochum, viermal der aktuelle Titelträger Team Hessen und je eine Meisterschaft wurde von der SG Niedersachsen, dem USC München und dem Premierensieger Donrath gewonnen.

Spielplan 2013

Gruppe A: Osmell´s Wheeler Girls – Team BSNW (Sa., 9:00), Hamburger SV – Osmell´s Wheeler Girls (Sa., 11:15), Team BSNW – Hamburger SV (Sa., 13:30).

Gruppe B: SG Niedersachsen – Team Hessen (Sa., 9:00), Landeskader Bayern – SG Niedersachsen (Sa., 11:15), Team Hessen – SG Niedersachsen (Sa., 13:30).

Halbfinale: 1. Gruppe A – 2. Gruppe B (Sa., 15:30), 2. Gruppe A – 1. Gruppe B (Sa., 17:30).

Finalspiele: Spiel um Platz 5 (So., 9:00), Spiel um Platz 3 (So., 11:00), Endspiel (So., 14:00).

(aj)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN