""

Rollstuhlbasketball: In der EM-Vorbereitung geht es gegen den Paralympicssieger

Am 15. und 16. Juni testet die deutschen Nationalmannschaft ihre Form gegen Kanada und Schweiz.

Die kanadischen Spieler feiern in London ihren Paralympicssieg (Foto: iwd/na)

Die kanadischen Spieler in London nach ihrem Paralympicssieg (Foto: iwd/na)

Die deutschen Rollstuhlbasketball-Nationalmannschaften bereiten sich derzeit intensiv vor auf die Europameisterschaften, die vom 28. Juni bis 7. Juli in der Frankfurter Eissporthalle stattfinden. Während die Damen soeben aus den USA zurückgekehrt sind, trifft das Herrenteam von RSV- und Bundestrainer Nicolai Zeltinger am 15. und 16. Juni in der Giessener Sporthalle Ost auf Paralympicssieger Kanada und EM-Teilnehmer Schweiz.

In der Natio spricht man Hessisch

Dank Ausrichter VfB Gießen Pointers dürfen sich damit die vielen Fans in Mittelhessen also schon gut zwei Wochen vor dem EM-Eröffnungsspiel gegen Großbritannien einen ersten Eindruck vom diesjährigen Team Germany verschaffen.

RSV-Fans können sich dabei auf ein Spieler-Quintett der Wetzlarer Rollis freuen. Zu den mittlerweile gestandenen Nationalspielern Björn Lohmann, Thomas Böhme und Jan Haller gesellen sich in diesem Jahr mit Center Felix Schell und dem pfeilschnellen Marco Zwerger noch zwei „Rookies“ dazu.

Mit den Assistenztrainern Ralf Neumann (Co-Trainer beim RSV) und Daniel Stange (Cheftrainer RSV Lahn-Dill II) hat Nicolai Zeltinger zudem noch sein Trainerteam verstärkt. Der langjährige Co-Trainer Bruce Enns hat ebenfalls eine Vergangenheit beim Deutschen Meister und Pokalsieger.

Kanada im Umbruch – aber immer noch enorm stark

Im ersten Spiel trifft der Vizeeuropameister von 2011 am Samstag, den 15. Juni, um 18 Uhr auf Kanada. Der Goldmedaillengewinner von London befindet sich nach dem Rücktritt von Richard Peter und Joey Johnson allerdings im Umbruch und gibt in diesem Jahr vermehrt der Jugend eine Chance. Mit dem ehemaligen Bonner Adam Lancia sowie David Eng und dem Trierer Chad Jassman verfügen die Gäste allerdings noch immer über eine enorm hohe Qualität.

Am Sonntag treffen Kapitän Sebastian Wolk & Co. dann um 15 Uhr auf die Schweiz, die vom in Lahnau wohnhaften Stefan Donner trainiert wird. Kapitän Nico Hausammann dürfte den meisten noch aus der Saison 2008/2009 bekannt sein, als er mit dem RSV Lahn-Dill Deutscher Pokalsieger wurde. Die Schweizer gelten bei der EM als Außenseiter. Mit Maurice Amacher, Janic Binda und Philipp Häfeli verfügt Trainer Stefan Donner allerdings über junge, talentierte Spieler, die sich in den letzten Jahren gut entwickelt haben und das ein oder andere Team überraschen können.

Hier gibt es Tickets

Tickets für das Länderspielwochenende gibt es online beim Veranstalter VfB Gießen zum Preis von 8 Euro (ermäßigt: 5 Euro) für das Tagesticket. Das Zweitagesticket kostet 12 Euro (ermäßigt 8 Euro) für das Zweitagesticket.

Als weitere Vorverkaufstellen dienen das Stadtbüro der Stadt Gießen am Berliner Platz und das Reisebüro STA Travel in der Marktstraße 5 in Gießen.

(aj)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN