""

Rollstuhlbasketball und Handball: RSV Lahn-Dill und HSG Wetzlar präsentieren sich gemeinsam

Beim Hessentag 2012 (1.-10.6.) werden über eine Million Besucher erwartet. Für den Deutschen Meister eine tolle Chance, noch bekannter zu werden. Außerdem gibt es ein Länderspiel. Von Andreas Joneck

Oberursel mit großem Menschenauflauf von der Vogelperspektive aus fotografiert

Archivfoto: Im vergangenen Jahr fand der Hessentag in Oberursel (Taunus) statt.

Seit 1960 finden in wechselnden Orten Hessens die von der Landesregierung initiierten und gemeinsam mit der jeweiligen Kommune durchgeführten Hessentage statt. Es handelt sich um überregional beachtete Großveranstaltungen, die mit Millionenbudgets ausgestattet sind.

Dieses Jahr richtet Wetzlar Deutschlands größtes und ältestes Landesfest aus. Vom 1. bis 10. Juni 2012 wird die Domstadt der “Mittelpunkt Hessens“ sein. Über eine Million Besucher werden erwartet. Eine tolle Gelegenheit für die Rollstuhlbasketballer des Deutschen Meisters und Champions-League-Siegers RSV Lahn-Dill, sich gemeinsam mit Handball-Bundesligist HSG Wetzlar vorzustellen.

„Zusammen mit dem RSV wollen wir uns den Menschen präsentieren und herausheben, dass Wetzlar ein erfolgreiches Pflaster für Spitzen- und Leistungssport ist“, sagte HSG-Geschäftsführer Björn Seipp.

Gemeinsamer Pavillon im „Licher Biergarten“

Gelegenheit bekommen beide Vereine dazu in einem gemeinsamen, 25 Quadratmeter großen Pavillon, der in nahezu optimaler Lage im “Licher Biergarten“ am Lahnufer, unterhalb der Karl-Kellner-Ring Brücke, zu finden sein wird.

„Wir haben von den Hessentags-Verantwortlichen und unseren Partnern Licher und Bill-Veranstaltungslogistik eine hervorragende Präsentationsfläche im sicherlich enorm frequentierten Licher-Biergarten zur Verfügung gestellt bekommen. Dafür gilt es herzlich Danke zu sagen“, so der Manager der Rollstuhlbasketballer, Andreas Joneck.

„Bei über einer Million Besuchern des Hessentags haben wir natürlich die Hoffnung, uns bei möglichst Vielen ins Gedächtnis zu bringen und den einen oder anderen für ein Heimspiel oder mehr gewinnen zu können“, schildert Seipp, der darüber hinaus hofft, mit dem gemeinsamen Pavillon neue Kontakte zu den sportbegeisterten Hessen herstellen zu können.

Täglicher Sportlertreff

Dies soll vor allem ein täglicher Sportlertreff jeweils um 18:30 Uhr im und um den Stand herum ermöglichen, bei dem Besucher nicht nur auf Aktive der HSG Wetzlar und des RSV Lahn-Dill treffen werden.

„Wir laden an diesen Abenden alle Sportler der Region, alle Fans und Sportinteressierte ein, sich bei uns zu versammeln“, so Björn Seipp. „Die Sportler aus der Region und ihre Anhänger sind eine große Familie. Deshalb sind Mitglieder und Fans aller Sportvereine, egal aus welchen Sportarten und Klassen, herzlich Willkommen, in den frühen Abendstunden zu unserem Stand zu kommen, um in abwechslungsreiche Hessetagabende zu starten.“

„Allabendlich wird es eine kurze Talkrunde geben, in denen wir interessante mittelhessischen Klubs und Sportarten vorstellen werden“, ergänzt Joneck.

Den Auftakt machen am 1. Juni die Eishockeycracks des EC Bad Nauheim. Gäste aus den Sportarten Volleyball, Basketball, Handball, American Football und viele weitere schließen sich in den Tagen bis zum 10. Juni an.

Länderspiel gegen die Schweiz

Aber natürlich steht auch Live-Sport auf dem Programm des Hessentags. Bereits am 2. Juni kommt es in der Rittal Arena zum Saisonfinale in der Handball-Bundesliga, der stärksten Liga der Welt. Die HSG Wetzlar trifft dort im Kampf um den Klassenerhalt auf den SC Magdeburg.

Eine Woche später ist am 9. Juni die August-Bebel-Sporthalle Schauplatz eines interessanten Länderspiels der deutschen Rollstuhlbasketball-Nationalmannschaft der Herren.

Bundestrainer Nicolai Zeltinger und die RSV-Internationalen Thomas Böhme, Thomas Gundert, Jan Haller und Dirk Köhler treffen auf die Schweiz mit ihrem Nationaltrainer Stefan Donner, der selbst eine feste Größe in der Vereinsgeschichte des RSV darstellt. Zudem kommt es zu einem Wiedersehen mit Nicolas Hausmann. Der Schweizer trug in der Saison 2007/2008 das Trikot der Wetzlarer Rollis. Tickets für das Spiel um 16:00 Uhr gegen die Eidgenossen gibt es zum Preis von 8 Euro (ermäßigt: 6 Euro) nur an der Tageskasse.

Foto: Wikipedia/Dontworry. Diese Datei ist unter der Creative Commons-Lizenz Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported lizenziert.

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN