""

Rollstühle aus dem Krankenhaus klauen: Wird das ein neuer Jugendsport?

Fehlt da etwa ein Rollstuhl? (Foto: Ingo-anstötz/pixelio.de)

Diebstahl auf Rädern statt Wunderheilung: Verräterisch fix konnte in Bayreuth ein 15-Jähriger aus einem Rollstuhl aufspringen und wegrennen. Nicht der erste Fall dieser Art.

Der Junge hatte Panik bekommen, als er Streifenbeamte sah. Dummerweise versuchte er zu flüchten – zu Fuß. Der 15-Jährige hatte den Rollstuhl aus einem Krankenhaus gestohlen, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Anfang dieses Jahres war es zu einem ähnlichen Vorfall in Bielefeld gekommen – ROLLINGPLANET berichtete: „Sie wollten doch nur spielen.“ Damals hatte ROLLINGPLANET noch für Nachsicht plädiert, aber ausdrücklich betont: „Was natürlich kein Aufruf sein soll, den nächsten freien Stuhl mitgehen zu lassen.“

Inzwischen sind wir ratlos und übergeben das Phänomen dem nächsten Psychologenkongress. Ist das der Werther-Effekt, dürfen wir demnächst solche Nachrichten nicht mehr veröffentlichen?

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN