Ballermann inklusiv: Palma baut barrierefreie Spielplätze

Aufgeschnappt: Ausschreitungen bei Protesten von Behinderten in Bolivien +++ Krebsdiagnose: Nur einem Tropfen Blut +++ Hessens erste inklusive WG geplant


ROLLINGPLANET Aufgeschnappt

AUFGESCHNAPPT: Was aktuell sonst noch in der Welt passiert,
worüber ROLLINGPLANET nicht selbst oder an dieser Stelle nur kurz berichtet


Gehörlose Frau brutal vergewaltigt – nur drei Jahre Haft

Dass der 36-jährige Ciprian I., der die gehörlose 29-jährige Jenifer W. am 29. Mai des vergangenen Jahres brutal vergewaltigt hatte, mit einer vergleichsweise milden Strafe von gut 3 Jahren Haft davon kam – die Mindeststrafe hätte sonst wohl 5 Jahre betragen – liegt nach Ansicht des Gerichts auch an der fehlerhaften Ermittlungsarbeit der Polizei. Wegen offenbar nachlässiger Ermittlungen konnte die Tat nicht restlos aufgeklärt werden. So benötigten die Beamten nach der Tat ganze 2 Monate, bis sie das Opfer im Beisein eines Gebärdendolmetschers endlich befragten. Berliner Morgenpost

Bolivien: Ausschreitungen bei Protesten von Behinderten

Die Proteste Behinderter in Bolivien werden offenbar mit unverminderter Härte fortgesetzt. In der Hauptstadt La Paz soll es bei Demonstrationen zu weiteren gewalttätigen Übergriffen gekommen sein. Mehrere Menschen hätten dabei Verletzungen erlitten. Die Demonstranten fordern höhere staatliche Zuschüsse und mehr Gleichberechtigung für behinderte Menschen. Euronews

Krebsdiagnose: Nur einem Tropfen Blut

In einem Tropfen Blut spürt die Maschine kleinste Bruchstücke eines Tumors auf, schickt sie zur Analyse an eine Software und gleicht sie mit einem Referenzgenom ab. Am Ende druckt sie einen Bericht aus, in dem der Arzt nachlesen kann, welche Medikamente am ehesten anschlagen könnten. Handelsblatt

Hessens erste inklusive WG geplant

Einer Initiative von fünf Elternpaaren ist es zu verdanken, dass in Gießen die hessenweit erste und zugleich wegweisende „inklusive Wohngemeinschaft“ aus Menschen mit Behinderungen und nichtbehinderten Menschen entstehen soll. Gießener Anzeiger

Krebsforschung: Cannabis tötet Krebszellen

Das US-Gesundheitsministerium hat nun offiziell bestätigt, dass Cannabis bei Krebspatienten offenbar nicht nur die Schmerzen lindern kann. Die Cannabinoide können demnach auch Krebszellen zerstören und damit direkt zur Heilung beitragen. Focus Online

Ballermann inklusiv: Palma baut barrierefreie Spielplätze

Die Stadt Palma de Mallorca plant, fünf Spielplätze der Inselhauptstadt barrierefrei zu gestalten. Die Spielplätze sollen für Rollstuhlfahrer zugänglich gemacht und integrative Spielbereiche geschaffen werden. Inselradio

Nein, nein, es war kein Flüchtling!

Ein bislang unbekannter Rollstuhlfahrer soll am Donnerstagnachmittag am Stuttgarter Hauptbahnhof ein 15-jähriges Mädchen sexuell belästigt haben. Wie die Polizei berichtet, sprach der Mann die Jugendliche gegen 15.30 Uhr auf der S-Bahnebene an und fasste ihr dabei unvermittelt an die Brust. Das Mädchen erschrak und schob die Hände des Mannes von sich weg, bevor Passanten ihr zu Hilfe kamen. Stuttgarter Zeitung

Berliner Bauordnung: „Barrierefreiheit wird um 20 Jahre zurückgeworfen“

Behindertenvertreter und die Opposition im Berliner Senat lassen kein gutes Haar an der geplanten Neugestaltung der Berliner Bauordnung. Statt einer Weiterentwicklung der Barrierefreiheit sei sie ein Rückschritt um 20 Jahre, kritisieren Behindertenvertreter. „Wenn die Bauordnung so verabschiedet wird, dann werden Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung systematisch verhindert und niemals der Bedarf an barrierefreien Wohnungen gedeckt“, so Bärbel Reichelt vom Berliner Behindertenverband. TAZ

Behinderte Menschen nicht doppelt bestrafen

Rückenwind für ihre massive Kritik am geplanten Bundesteilhabegesetz erhalten Krauthausen & Co. jetzt auch aus der „katholischen Ecke“. Behinderte Menschen dürften nicht doppelt bestraft werden. Wer in Deutschland einen Menschen mit Behinderung heirate, der müsse sich nämlich nicht nur fragen, ob das der Richtige fürs Leben ist, sondern auch, ob er sich das finanziell überhaupt leisten kann, heißt es in einem aktuellen Artikel von Katholisch.de. Katholisch.de

Rollstuhlfahrerin kann nach 30 Jahren wieder laufen

Steh auf und wandle: Angeblich benötigt Jean Sharon Abbott, die 30 Jahre auf den Rollstuhl angewiesen war, jetzt nur eine Tablette am Tag, um wieder laufen zu können. Die Ärzte hätten bei der Jahrzehnte zurückliegenden Diagnose aus einer sogenannten DRD – das ist ein genetischer Defekt – eine Kinderlähmung gemacht. Dank ihrer Ärztin, die den medizinischen Irrtum kürzlich festgestellt habe, könne sie inzwischen wieder völlig normal gehen, berichtet die Frau in ihrem Blog „Journey from Wheels to Heels“. Focus online

Models mit Makeln: Wenn Schönheit nicht zwei Beine haben muss

Die Modewelt besteht nicht nur aus Kate Moss oder Lena Gercke: Mit der Aktion „RunwayForAll“ zeigt Instagram fünf Beispiele für Vielfalt auf dem Laufsteg. Damit will das soziale Netzwerk für Vielfalt in der Modewelt werben. Den Anfang macht das einbeinige Model Mama Cox. Die Haitianerin: „Ich möchte jungen Leuten durch das Modeln zeigen, dass Schönheit nicht zwei Beine haben muss.“ Stern

Zur Startseite Aufgeschnappt

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN