""

Sabine Ellerbrock gewinnt French-Open-Titel im Rollstuhltennis

Die 37-Jährige sorgt für eine Sensation und feiert ihren bisher größten Erfolg.

Sabine Ellerbrock (Archivfoto)

Sabine Ellerbrock (Archivfoto)

Die Bielefelderin Sabine Ellerbrock hat bei den French Open in Paris den Titel im Rollstuhltennis gewonnen. Die 37-Jährige setzte sich am Freitag im Endspiel überraschend gegen die Favoritin Jiske Griffioen aus den Niederlanden mit 6:3, 3:6, 6:1 durch und sicherte sich damit ihren ersten Titel bei einem Grand-Slam-Turnier.

„Ich beglückwünsche Sabine Ellerbrock zu einer hervorragenden Leistung und dem bislang größten Erfolg ihrer Karriere“, sagte Verbandspräsident Karl-Georg Altenburg in einer Mitteilung des Deutschen Tennis Bundes (DTB) über den ersten deutschen Grand-Slam-Titel im Rollstuhltennis überhaupt.

„Wunderbares Aushängeschild“

Sabine Ellerbrock sei „nicht nur durch diesen Grand-Slam-Sieg, sondern auch durch ihren Ehrgeiz und ihr außerordentliches Engagement neben dem Platz ein wunderbares Aushängeschild für das deutsche und das internationale Rollstuhltennis“, betonte Altenburg.

Die zweite deutsche Starterin Katharina Krüger kann sich trösten: Sie schied im Viertelfinale aus – gegen Ellerbrock.

(RP/dpa)

Sport
Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN