""

Sachsen-Anhalt: Ob diesmal wohl mehr Firmen mitmachen?

Das Land hat wieder einen Wettbewerb für Unternehmen mit besonderem Engagement für Behinderte ausgerufen.

Landtag von Sachsen-Anhalt in Magdeburg

(dapd-lsa/RP) – Zum zweiten Mal wird in Sachsen-Anhalt ein Ehrenpreis für Unternehmen vergeben, die sich in besonderer Weise für Behinderte engagieren. Der Behindertenbeirat des Landes ruft Betriebe auf, sich mit Projekten für Barrierefreiheit zu bewerben. Die Anmeldefrist endet am 30. Juni, wie das Arbeitsministerium am Freitag in Magdeburg mitteilte. Vergeben wird der Ehrenpreis am 15. Oktober in Halberstadt im Rahmen des 7. Behindertenpolitischen Forums.

In drei Kategorien erhält jeweils ein Unternehmen, das sich besonders für Menschen mit Behinderungen im Sinne des Ausschreibungstextes engagiert, den Ehrenpreis „Pro Engagement“. Dies sind die Kategorien:

• beschäftigungspflichtiger privater Arbeitgeber
• nicht beschäftigungspflichtiger privater Arbeitgeber
• beschäftigungspflichtiger öffentlich-rechtlicher Arbeitgeber

Vor zwei Jahren hatten sich 20 Firmen an dem Wettbewerb beteiligt.

Bewerbungsunterlagen: www.pro-engagement.Sachsen-Anhalt.de

Foto: Wikipedia/Wolfgang Pehlemann. Diese Datei ist unter der Creative Commons-Lizenz Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland lizenziert.

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN