""

Samuel Koch ist Schirmherr von inklusivem Kurzfilmwettbewerb

„ganz schön anders“ richtet sich an Schüler der 9. und 10. Klasse.

Samuel Koch (Screenshot aus dem Video unten)

Samuel Koch (Screenshot aus dem Video unten)

Der seit seinem Umfall im Dezember 2010 in einer „Wetten, dass…?“-Sendung verunglückte Schauspielstudent Samuel Koch ist Schirmherr eines Kurzfilmprojekts, das für Inklusion wirbt und sich gegen Ausgrenzung einsetzt. Der 25-Jährige wolle Kindern zeigen, dass man trotz eines Handicaps Theaterspielen und Filmedrehen kann.

Dabei geht es nicht nur um Menschen um Behinderung: „Was ist normal? Was ist anders? Seid Ihr anders als die anderen? Wir suchen nach spannenden Geschichten über Menschen, die anders sind. Wer würde in Eurem Film eine Hauptrolle spielen: die rothaarige Rollstuhlfahrerin, die Model wird, die vegane Metzgerstochter, die Zootiere befreit oder der schwule Polizist, der sich in seinen Chef verliebt hat?“ fragen die Initiatoren (Verein für Medien- und Kulturpädagogik aus Göttingen in Zusammenarbeit mit Markus Götte vom Königsworth Medienbüro in Hannover).

„Genau mein Ding“

Unter dem Motto „ganz schön anders“ können sich Schüler aller 9. und 10. Klassen in Niedersachsen bis 31. Dezember 2013 mit einem fünfminütigen Kurzfilm über das Anderssein bewerben. Der Hauptpreis ist eine Reise zur Berlinale, den Internationalen Filmfestspielen in Berlin.

Samuel Koch erklärt seine Schirmherrschaft: „Ich liebe es, Filme zu machen, studiere Schauspiel und sitze im Rollstuhl. Da ist der Wettbewerb genau mein Ding. Wenn ich dazu beitragen kann, dass es ganz selbstverständlich wird, dass behinderte und nicht-behinderte Menschen Spaß haben und zusammen arbeiten, bin ich natürlich gerne dabei.“

Webseite und Infos: www.ganz-schoen-anders.org

(RP/dpa)

Video

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN