""

Samuel Koch unterstützt Elfmeter-Stiftung

Emma Mertzokat ist seit einem Quad-Unfall mit 8 Jahren Tetraplegikerin: „Das ist so ungerecht.“

Samuel Koch (r.) im Gespräch mit Emma Mertzokat (Foto: Elfmeter-Stiftung)

Samuel Koch (r.) im Gespräch mit Emma Mertzokat (Foto: Elfmeter-Stiftung)

Zu einer Gala für rückenmarksverletzte Kinder, veranstaltet von der Elfmeter-Stiftung, kehrte der bei „Wetten, dass…“ verunglückte 26-Jährige am Samstag nach Düsseldorf zurück. Eingeladen hatte ihn Emma Mertzokat (14), deren Unfall zur Stiftungsgründung führte. Die Elmeter-Stiftung will Betroffenen nicht nur finanziell, sondern auch beratend helfen. Sie entstand aus dem Engagement von Unterstützern der Familie Mertzokat, allen voran Nachbar Michael Weichler, der mit Emmas Mutter Sandra dem Stiftungsrat vorsitzt. Botschafter sind Jens Langeneke und Ulrich Tukur.

Emma Mertzokat ist seit einem Quad-Unfall mit acht Jahren Tetraplegikerin. „Das ist so ungerecht“, sagte Koch, der vor seinem Unfall jede Gelegenheit genutzt hat, an körperliche Grenzen zu gehen. „Emma hatte doch gar keine Zeit, sich auszuprobieren.“ Finanziell können die Kochs nicht mehr auf das ZDF bauen, berichtete Samuel auf der Gala, und räumte mit dem Mythos auf, dass er dank des Senders in Geld schwimme. Eine Einmalzahlung aus Mainz war bereits nach wenigen Tagen intensivmedizinischer Behandlung verbraucht.

(RP)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN