""

Samuel Koch wird am 23. April sein Buch persönlich vorstellen

Übernächste Woche erscheint im adeo-Verlag „Samuel Koch – Zwei Leben“. Der ehemalige „Wetten, dass…“-Kandidat wird in Berlin Mittelpunkt einer Pressekonferenz sein.

buchcover„Heulen ist nicht mein Ding. Man kann auf jedem Niveau klagen – aber auch glücklich sein“, sagt Samuel Koch, der sein Buch laut Verlagsangaben gemeinsam mit dem Top-Journalisten Christoph Fasel (ehemaliger Chefredakteur „Reader’s Digest“) geschrieben hat. Der Text ist eingerahmt von einem Vorwort von Thomas Gottschalk und einem Nachwort von Michelle Hunziker.

Das Buch aus dem adeo-Verlag erscheint am 23.4.2012 (ROLLINGPLANET wird im VIP-Bereich fünf Exemplare verlosen.) Samuel Koch wird das Buch an diesem Tag – gemeinsam mit Christoph Fasel und Verleger Ralf Markmeier – auf einer Pressekonferenz im Tagungszentrum der Bundespressekonferenz präsentieren. Noch nicht bekannt ist, ob der angefragte Thomas Gottschalk ebenfalls anwesend sein wird.

Zuversicht

„Wir bleiben zuversichtlich. Auch Samuel weiß, dass er wieder glücklich werden wird, weil Gottes Pläne bisher immer besser waren als seine. Für uns alle ist dies eine Grenzsituation, in der wir auch weiterhin getragen werden von dem liebevollen Kontakt zu Freunden und der Familie. Und der spürbaren Anteilnahme in der Bevölkerung“, sagt seine Familie aus Anlass der Veröffentlichung.

Samuel Koch war schon als Kind sportbegeistert. Mit sechs Jahren begann er als Geräteturner, nahm später an Geräte- und Kunstturn-Wettkämpfen in der Regionalliga teil. Nach dem Abitur begann er sein Studium „Schauspiel“ an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover. In der „Wetten, dass..?“-Sendung vom 4. Dezember 2010 war er schwer gestürzt, als er mit Sprungstelzen über ein fahrendes Auto sprang. Seitdem ist er vom Hals abwärts gelähmt.


Zum Themenschwerpunkt Samuel Koch


Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN