Sandmann bekommt im Internet einen Gebärdensprach-Dolmetscher

Jeden Abend sehen rund 1,5 Million Zuschauer die Kultsendung.

Screenshot von der Sandmännchen-Webseite.

Screenshot von der Sandmännchen-Webseite.

Der Sandmann bekommt einen Begleiter. Ab 2017 werden Gebärdensprach-Dolmetscher die über das Internet verbreiteten Folgen der Sendung übersetzen. „Mit den Sandmann-Sendungen in Gebärdensprache weitet der rbb seine barrierefreien Angebote aus“, erklärte die Intendantin des Senders Patricia Schlesinger in Potsdam.

„Schwerhörende und taube Kleinkinder können oft schon über Gebärden kommunizieren, bevor sie lesen und schreiben lernen.“ Dem Sandmann schauen den Angaben zufolge jeden Abend rund 1,5 Million kleine und große Menschen zu. Er wird unter anderem vom rbb und beim Kinderkanal KiKA ausgestrahlt.

(dpa)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN