""

Sascha Grammel: Der Mann hat Anhung

Der Berliner ist Deutschlands erster Komiker, dessen Programm mit Deutscher Gebärdensprache erscheint.

Sascha Grammel und seine „Gebärdensprachstimme“ Savina Tilmann (Foto: Judit Nothdurft)

Sascha Grammel und seine „Gebärdensprachstimme“ Savina Tilmann (Foto: Judit Nothdurft)

„Ich hatte vor etwa zehn Jahren mal einen Auftritt auf einem Sportlerball. Einige Gäste winkten mir während des Auftritts zwischendurch immer fröhlich zu“, erzählt der Komödiant Sascha Grammel (39), dessen Touren regelmäßig ausverkauft sind.

„Ich dachte erst, dass ich die Personen kenne und sie mich grüßen wollten“, so Grammel. „Später habe ich bemerkt, dass der vermeintliche ,Fotograf‘ am Bühnenrand ein Dolmetscher war, der meinen Auftritt simultan in die Gebärdensprache übersetzte. Danach erklärte man mir, dass das ,Winken‘ ein ,Klatschen‘ war, und ich war sofort von der Sprache begeistert!“

Der Berliner ist bekannt geworden mit seinem eigenen Stil, den er Puppet-Comedy nennt und der Comedy mit Puppenspiel, Bauchreden und Zauberei vereint. Spätestens seit seiner abendfüllenden RTL-Show im Februar 2011 kennen ihn Millionen Zuschauer.

Seit einigen Tagen ist Grammels neue DVD „Keine Anhung“ (kein Rechtschreibfehler) auf dem Markt – mit Gebärdensprache. Das komplette Programm wird von der Gebärdensprachdolmetscherin Savina Tilmann in Deutsche Gebärdensprache (DGS) übersetzt. Grammel dürfte damit der erste Bauchredner hierzulande sein, der auf diese Weise Hörbehinderte und Gehörlose willkommen heißt.

DGS ist „beschwingt, leicht und oft auch witzig“

„Obwohl sich in Deutschland 200.000 Menschen in Gebärdensprache unterhalten, gab es bis jetzt keine DVD aus der Komikerszene mit Gebärdensprache“, erklärt deafservice-Herausgeberin Judit Nothdurft. Sie hat den Puppenspieler und seine „Gebärdensprachstimme“ Savina Tilmann für das Portal deafservice interviewt.

„Ich finde diese Sprache soooo schön!“, schwärmt Grammel. „Einiges versteht man sogar auch ohne Vorkenntnisse. Es ist eine wundervolle, in meinen Augen sehr elegante und direkte Sprache, die aber gleichzeitig so komplex ist, dass man auch schwierige Inhalte detailliert erklären kann. Und dabei wirkt die Sprache so beschwingt, leicht und oft auch witzig. Einfach toll!“.

Die Übersetzung des Programmes war auch für die erfahrene Dolmetscherin Tilmann eine Herausforderung: „Die Wortwitze habe ich versucht, so gut wie möglich, in DGS zu übertragen. Manchmal war es hierzu notwendig, das eigentliche Wort ein wenig so zu verändern, dass der Witz in DGS wieder einen Sinn ergibt.“

(PM)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN