SCHILDbürgerstreich Rödelheim: Frankfurts OB greift ein

Oberbürgermeister Feldmann hat aufgrund des ROLLINGPLANET-Berichts eine Prüfung veranlasst, wie es zu der merkwürdigen Rampe am Bahnhof kommen konnte.

Schild am neuen Zugang des renovierten Bahnhofs Frankfurt-Rödelheim (Foto: Judith Göbel)

Eine neu gebaute Rampe, die für „Rollstuhlbenutzer“ verboten ist, nicht aber für Mütter und Väter mit Kinderwagen und Senioren mit Rollator – dieser Schildbürgerstreich fand im renovierten Bahnhof des Frankfurter Stadtteils Rödelheim statt, wie ROLLINGPLANET vor knapp zwei Wochen berichtete.

Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) hat darauf reagiert. Sein Büro teilte ROLLINGPLANET mit: Der „Oberbürgermeister hat eine Prüfung der Angelegenheit veranlasst und wird Ihnen nach Vorliegen des Ergebnisses selbst antworten.“

Unmittelbar nach der Veröffentlichung von ROLLINGPLANET hatte die Deutsche Bahn jegliche Schuld von sich gewiesen.

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN