Schock: Fallen die Paralympics aus?

Rio mit akuten Finanzproblemen – aus dem Umfeld des Interimspräsidenten heißt es angeblich, dass die Wettkämpfe möglicherweise nicht stattfinden könnten.

Das Maracana-Stadion in Rio de Janeiro (Foto: marchello74/Shutterstock.com)

Das Maracana-Stadion in Rio de Janeiro (Foto: marchello74/Shutterstock.com)

Nach den nicht reibungslos laufenden Olympischen Spielen drohen bei den Paralympischen Spielen im September noch größere Probleme. Die Regierung sei wegen fehlender finanzieller Mittel in erheblicher Sorge, berichtete das Portal „O Globo“.

Unter Verweis auf das Umfeld von Interimspräsident Michel Temer schrieb „O Globo“, es bestehe sogar das Risiko, dass die Paralympics – die Wettkämpfe im Behindertensport – nicht stattfinden könnten. Da schon vor Olympia ein Notkredit von rund 800 Millionen Euro an den Bundesstaat Rio de Janeiro bewilligt wurde, habe ein Gericht in Rio weitere Geldspritzen der Bundesregierung untersagt.

Brasiliens Interimspräsident Michel Temer bei der Eröffnung der olympischen Spiele in Rio. (Foto: iwdn)

Brasiliens Interimspräsident Michel Temer bei der Eröffnung der olympischen Spiele in Rio. (Foto: iwdn)

Der Bundesstaat Rio de Janeiro steht vor der Pleite. Alle Beteiligten würden nun an einer raschen Lösung arbeiten, hieß es. Die Paralympics vom 7. bis 18. September in Rio sind die ersten in Südamerika. Bislang wurden mehr als 4300 Athleten aus über 160 Ländern erwartet. Der Deutsche Behindertensportverband hat 148 Sportler nominiert.

Nachtrag 16.8.2016: Sir Philip Craven, der Präsident des Internationalen Paralympischen Komitees (IPC), hat eine Absage der Paralympics als Gerüchte bezeichnet, „die total unbegründet und nicht wahr“ sind. Dennoch drohen den Paralympics möglicherweise harte Einschnitte.

(RP/dpa)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

3 Kommentare

  • Daniel Horneber

    ohne Russland sind sie eh nichts wert

    15. August 2016 at 10:59
    • Petra Rödel-Ebert

      Was soll das denn? Spiele, ohne die, die betrügen sind nichts wert? Genau das Gegenteil ist der Fall. Für alle, die in den letzten Monaten hart und ehrlich trainiert haben, wäre es total enttäuschend, wenn das passieren würde. Vielleicht sollte man in Zukunft erst die Paralympics und dann erst die Olympischen Spiele ausrichten, dann würde so etwas garantiert nicht passieren.

      15. August 2016 at 11:27
      • Daniel Horneber

        2 Dinge 1.Diese Staatsdopingscheiße hat nichts mit Sport zu tun das ist politisch motivierte Antirussische Hetze 2. sollten die Paralympics abgeschaft werden und die Olympiade inklusiv werden.

        15. August 2016 at 21:24

KOMMENTAR SCHREIBEN