""

Schulte und Schmidtke schwimmen Weltrekord

Zum Auftakt der 27. Internationalen Deutschen Meisterschaften triumphieren beide vor heimischem Publikum.

Daniela Schulte bei den 27. Internationalen deutschen Meisterschaften der Behinderten-Schwimmer (Foto: Rainer Jensen/dpa)

Daniela Schulte bei den 27. Internationalen deutschen Meisterschaften der Behinderten-Schwimmer (Foto: Rainer Jensen/dpa)

Die sehbehinderte Lokalmatadorin Daniela Schulte, unsere Fahnenträgerin bei den Paralympics 2012, hat am ersten Wettkampftag der 27. Internationalen Deutschen Meisterschaften (IDM) im Schwimmen der Behinderten mit einem Weltrekord über 800 Meter Freistil einen furiosen Auftakt hingelegt.

Die mehrfache Paralympics-Siegerin (Schwimmteam/PSC Berlin) benötigte am Donnerstag in Berlin 10:57,82 Minuten. „Phänomenal, sensationell, ein super Rennen. Besser hätten die Meisterschaften nicht beginnen können“, jubelte Schwimm-Bundestrainerin Ute Schinkitz.

Ebenfalls einen Weltrekord feierte Torben Schmidtke vom SC Potsdam über 200 Meter Brust in 03:03,29.

Die Wettkämpfe finden noch bis Sonntag in der Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark (SSE) statt. Die IDM gelten als Generalprobe für die WM im August diesen Jahres in Montreal.

Die IDM ist mit Athletinnen und Athleten aus 42 Ländern eine der weltweit größten Schwimmveranstaltungen im WM-Jahr 2013.

(RP)

Sport
Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN