""

Die Gene der Hundertjährigen: Sehr alte Menschen haben nicht gesünder gelebt als der Durchschnitt

Liebe ROLLINGPLANET-User, bevor Sie nun jedoch wieder zu saufen und rauchen anfangen, lesen Sie bitte auch den letzten Satz.

Baierbrunn (ots) – Menschen, die das biblische Alter von 95 und mehr erreichen, müssen deswegen nicht besonders gesund gelebt haben. Das berichtet das Apothekenmagazin „Senioren Ratgeber“ unter Berufung auf ein Forscherteam aus New York. „Offenbar verfügen sehr alte Menschen über Gene, die sie vor den Auswirkungen eines ungesunden Lebensstils schützen“, wird Studienleiter Dr. Nir Bazilai zitiert. Was die Ernährung, Sport oder Alkohol angehe, hätten sich die heute Hundertjährigen nicht anders verhalten als der statistische Durchschnitt. Bazilai mahnt aber: „Für die große Mehrheit der Bevölkerung jedoch ist ein gesunder Lebensstil entscheidend für ein langes Leben.“

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN