""

Selbstbestimmtes Leben: Coming home in Hessen

Erstmals werden in diesem Bundesland mehr Behinderte in ihrer Wohnung statt in stationären Einrichtungen betreut.

LWV-Landesdirektor Uwe Brückmann (Foto: privat)

LWV-Landesdirektor Uwe Brückmann (Foto: privat)

In Hessen werden in diesem Jahr nach Einschätzung von Experten erstmals mehr Behinderte in ihrer Wohnung betreut als in stationären Einrichtungen. Das teilte der Landeswohlfahrtsverband Hessen (LWV) am Mittwoch in Kassel mit.

„Unser Ziel ist es, Selbstbestimmung und Eigenverantwortlichkeit zu stärken“, sagte LWV-Landesdirektor Uwe Brückmann (CDU) laut Mitteilung. Dort verabschiedete die Verbandsversammlung den Haushalt. Für soziale Aufgaben stehen demnach im laufenden Jahr knapp 1,66 Milliarden Euro zur Verfügung.

“Bekenntnis zur inklusiven Gesellschaft“

Der neue Haushalt sei „ein deutliches Bekenntnis zu einer inklusiven Gesellschaft“, teilte der LWV mit. Voraussichtlich 13.830 behinderte Menschen werden dieses Jahr ambulant in ihrem Zuhause betreut. „Das sind mehr als 50 Prozent, 2005 waren es 36 Prozent.“

Eingeplant sind auch 2,57 Millionen Euro, um Behinderten in die Arbeitswelt zu helfen. Etwa 800 Menschen sollen bei ihrer Arbeit in regulären Betrieben von Behindertenwerkstätten unterstützt werden. Bis Ende 2016 soll ihre Zahl auf mindestens 1400 steigen.

Größter Kostenfaktor: Sozialhilfe

Finanziert wird die Arbeit des Verbands überwiegend von den hessischen Landkreisen und kreisfreien Städten. Der LWV betreibt zum Beispiel Förderschulen und Psychiatrien, betreut Kriegsopfer und unterstützt behinderte Menschen.

„Die überörtliche Sozialhilfe ist mit rund 1,347 Milliarden Euro der größte Posten bei den Ausgaben“, teilte der Verband mit. Darunter fallen zum Beispiel Kosten für betreutes Wohnen oder Behindertenwerkstätten.

(dpa)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN