""

Singapur gibt Briefmarken mit Gebärdensprache heraus

Von „Hallo“ bis „Ich liebe Dich“: Sign Post präsentiert fünf Motive.

Briefmarken1
Briefmarken2
„Um die Kommunikation mit der tauben Gemeinschaft zu fördern“, hat SingPost heute fünf Briefmarken mit Gebärdensprache herausgebracht – mit den Motiven „Hallo“, „Willkommen“, „Danke“, „Ich liebe Dich“ und „Auf Wiedersehen“.

„Das Ziel“, so heißt es, „ist es, das Bewusstsein für die Gebärdensprache und die Form der Kommunikation von tauben Menschen zu wecken“.

goodbyeDie Briefmarken wurden von Kenny Tiang entworfen, Mitglied der Singapore Association for the Deaf (SADeaf).

Laut SADeaf herrscht in Singapur ein enormer Bedarf an Gebärdensprachdolmetschern – derzeit gibt es weniger als 50 in dem asiatischen Inselstaat (5,3 Millionen Einwohner).

Webseite: SignPost Onlineshop

(Aufmerksam geworden durch Julia Probst)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN