""

Skoda: Sind die clever?

ROLLINGPLANET hakte nach und erfährt: Der für seine Beschäftigungspolitik für Menschen mit Handicap ausgezeichnete Autobauer Skoda erfüllt in Deutschland nicht die Schwerbehinderten-Quote von fünf Prozent.

ROLLINGPLANET hatte berichtet: Auszeichnung: Autobauer Skoda engagiert sich für behinderte Menschen. Darum geht es: Im November war Skoda „für seine vorbildliche Beschäftigungspolitik für Menschen mit Handicap ausgezeichnet worden. Deshalb macht ROLLINGPLANET jetzt gerne ein wenig Werbung für den Billiganbieter und hat eine böse Frage.“

Es handelte sich um einen Preis, der in Tschechien für Skodas enge Zusammenarbeit mit Behindertenwerkstätten vergeben wurde. Deswegen erlaubten wir uns die Bemerkung: „ROLLINGPLANET meint: Hoffentlich ist das ernsthaftes Engagement und nicht nur ein cleverer Weg, mit Behindertenwerkstätten möglichst billig zu produzieren.“ Der aktuelle Slogan von Skoda lautet: Sind die clever!

Wir haben bei Skoda nachgefragt, ob sie hierzulande denn die Schwerbehinderten-Quote von fünf Prozent erfüllen. Die Antwort lautet: Nein.

„Nicht ausreichend qualifizierte Bewerber“

Gegenüber ROLLINGPLANET äußerte ein Sprecher: „Unter den Beschäftigten der Skoda Auto Deutschland GmbH befinden sich mehrere Kolleginnen und Kollegen mit einer Schwerbehinderung. Die Schwerbehinderten-Quote von 5 % erfüllt unser Unternehmen jedoch nicht. Unserer gesellschaftlichen, moralischen und gesetzlichen Verpflichtung sind wir uns bewusst und handeln danach bei der Auswahl von Kandidatinnen und Kandidaten bei der Besetzung von Vakanzen. Zur Erfüllung der Quote ist es jedoch auch notwendig, dass sich eine ausreichende Anzahl fachlich und persönlich geeigneter Bewerberinnen und Bewerber bei uns bewirbt. Dies war in der Vergangenheit sehr oft nicht der Fall.“

Seien Sie clever und bewerben Sie sich

Wenn das so ist – ROLLINGPLANET nennt den Link zu den neuesten Stellenangeboten von Skoda: 4.7.2012: Link nicht mehr verfügbar

Die Volkswagen-Tochter will ihr soziales und kulturelles Engagement gewürdigt sehen und verweist ROLLINGPLANET unter anderem auf folgenden Link: Skoda Kultur & Soziales.

Außerdem betont man: „Die Werkstätten für Menschen mit Behinderungen betreibt Skoda seit mehreren Jahren, die erste Einrichtung wurde im Jahr 2006 eröffnet. Im Jahr 2010 investierte Skoda allein rund sechs Millionen CZK (ca. 243.000,- Euro) in die ergonomische Modernisierung einer Werkstatt. So entstand eine der fortschrittlichsten Einrichtungen dieser Art in der Tschechischen Republik.“

Außerdem will Skoda nicht als „Billiganbieter“ bezeichnet werden. Nun gut, das nehmen wir hiermit zurück.

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN