So geht es: Geld für den Wannenlift

Wie sich Senioren die Kosten von der Krankenkasse erstatten lassen können.

Wannenlift (Foto: Dietz)

Wannenlift (Foto: Dietz)

Im Bad kommen Senioren meist nicht um einen altersgerechten Umbau herum. Aber es gibt einen Tipp: Einen Wannenlift können die Krankenkassen zahlen, wenn der Hausarzt ein entsprechendes Rezept ausstellt. Darauf weist Bärbel Hälbig von der Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungsanpassung hin.

Auch der Staat bietet Fördermöglichkeiten: Die KfW-Bank gibt dafür Zuschüsse und günstige Kredite. Problemstelle ist vor allem ein hoher Einstieg in die Dusche oder Badewanne. „Optimal ist eine bodengleiche Dusche, die so breit gestaltet ist, dass man mit einem Rollstuhl oder einem Rollator reinkommt“, erläutert Amal Khalil vom Verband Wohneigentum.

(dpa/tmn)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN